Artikelempfehlungen

  • video

    KEM plus Emdogain

    Hoffnungslose Zähne retten

    Dr. Jochen Tunkel, Bad Oeynhausen, hat ein Konzept zur Erhaltung „hoffnungsloser Zähne“ entwickelt, um „geschlossene Zahnreihen geschlossen zu halten“ oder strategische Pfeilerzähne zu „retten“. Vorausgesetzt, die Gesamt-Defektkomponente sei „irgendwo vertikal“, funktioniere eine Regeneration mit bovinem Knochenersatzmaterial (KEM) plus Emdogain selbst bei großen, den Zahn zirkulär umfassenden Defekten. Man erhalte zum Teil zwar nur eine 50- bis 60- prozentige Defektauffüllung, doch selbst das sei ein Riesenerfolg. „Denn die Alternative ist die Extraktion“.

  • galerie

    Biomaterialien als Alternative

    Eigenknochen passé?

    Auch wenn Augmentationen mit autologem Knochen nachweislich zu besten Ergebnissen führen, bevorzugen viele Patienten minimalinvasivere Varianten. Welche Therapieoptionen sich mit Biomaterialien ergeben, diskutierten Experten beim Straumann-Symposium in Berlin.

Teilen:
mm
Redakteurin Medizin Zahnmedizin im Deutschen Ärzteverlag, Schwerpunkte: Implantologie, Parodontologie, Endodontologie, digitale Zahnheilkunde.