Im ersten Teil seines Vortrags greift Dr. Dr. Markus Tröltzsch Entzündungen im zahnärztlichen Alltag und ihre pathophysiologischen Grundlagen auf. Inflammatorische Prozesse beginnen mit einer serösen Phase, wo es zur Ödembildung kommt und Entzündungsmediatoren zu einer erhöhten Vasoaktivität, zu Chemotaxis und zu einer neuronalen Aktivierung führen. Ihr folgt die zelluläre Phase, in der Leukozyten und Zellabbauprodukte für die Entstehung von Eiter verantwortlich sind.

Hiernach, oder auch parallel zu den beiden ersten Phasen, findet die reparative Phase statt, in der mit der Bildung von Granulationsgewebe eine narbige Heilung eingeleitet wird. Bei der Behandlung von Entzündungen in der Mundhöhle sind die antibiotische und/oder chirurgische Therapie die Mittel der Wahl.

Sie müssen eingeloggt sein, um diesen Inhalt aufrufen zu können.

Referent: Dr. Dr. Markus Tröltzsch, Universität Göttungen und Praxis Dr. Dr. Tröltzsch in Ansbach

Diesen und weitere Teile des Vortrags können Sie sich im Dental Online College ansehen (kostenpflichtiges Angebot).