Dentsply Sirona Implants hatte zu der Veranstaltung nach Frankfurt a. M. geladen, um dem gesamten Praxisteam fortschrittliche implantologische und prothetische Entwicklungen zu präsentieren. Nicht nur Visionen einer digitalen Zukunft, sondern auch bereits heute umsetzbare Konzepte standen dabei im Fokus.

Diese skizzierten unter anderem PD Dr. Christian Mertens und ZTM José de San José González. Anhand unterschiedlicher Fallbeispiele machten sie deutlich, wie sich mit den richtigen Planungs-Tools falsche Implantatpositionen sicher vermeiden lassen. Zwar ist die „One-Visit-Implantology“ noch nicht erreicht, doch der Weg dorthin dürfte nicht mehr weit sein, wie die Vorträge zeigten. Ganz deutlich wurde: Wer sich nicht auf neue Konzepte einlässt, kann in nicht allzu ferner Zukunft den Anschluss verpassen.

„Es passiert zurzeit ein Umbruch. Disruptive Technologien entstehen, die ganze Branchen umkrempeln“, betonte Dr. Frank Zastrow, Moderator der Veranstaltung. In wenigen Jahren seien herkömmliche Techniken nicht mehr State of the Art, prognostizierte der in Wiesloch niedergelassene Zahnarzt. Es gelte, sich auf die neuen Techniken vorzubereiten – sowohl im implantologischen als auch im prothetischen Workflow. Beginnen konnten die Teilnehmer damit auf der begleitenden Industrieausstellung. Dentsply Sirona Implants stellte mehrere ineinandergreifende Produktsparten in Frankfurt vor.

 

Artikelempfehlungen

  • podcast

    Dentsply Sirona Implants: Ankylos-Kongress im Juni 2018

    Bald Keramikimplantate?

    Hochzufrieden mit der Weiterentwicklung des SmartFix-Konzepts sind Dr. Björn Delin, Vice President Global Platform Implant Systems, und Dr. Karsten Wagner, Global Director, Global Platform Implant Systems, Ankylos and Xive. Und beide geben sich beim Thema Keramikimplantat (noch) zurückhaltend.

  • studie

    Implantat-Stabilitäts-Quotient

    Resonanzfrequenzmessung bei Mini-Implantaten

    Eine tierexperimentelle Studie zur Messung der Stabilität von einteiligen Implantaten mittels individuellem SmartPeg.

Teilen:
mm
Redakteurin Medizin Zahnmedizin im Deutschen Ärzteverlag, Schwerpunkte: Implantologie, Parodontologie, Endodontologie, digitale Zahnheilkunde.