Artikelempfehlungen

  • video

    Allogene Knochenblöcke

    Alternative zu Eigenknochen

    Allogene Knochenblöcke sind bereits heute eine gute Alternative zu autologem Knochen. In Kombination mit Schmelzmatrixproteinen könnten sich ihre osteoinduktiven Eigenschaften noch weiter verbessern. Davon zeigt sich PD Dr. Dr. Peer Wolfgang Kämmerer, Rostock, überzeugt: „Das versuchen wir aktuell auch in einer Studie zu belegen“, kündigt er im Video-Interview an.

  • galerie

    Möglichkeiten und Grenzen der GTR

    Schmelzmatrixproteine in der Praxis

    GTR und GBR versprechen einen echten Wiedergewinn verloren gegangener parodontaler Strukturen mit Neubildung von Wurzelzement, Desmodont und Alveolarknochen. In Kombination mit Schmelzmatrixproteinen sind Attachmentgewinne von bis zu 4 mm möglich, heißt es. PD Dr. Stefan Fickl im Interview mit dem DENTAL MAGAZIN.

Teilen:
mm
Redakteurin Medizin Zahnmedizin im Deutschen Ärzteverlag, Schwerpunkte: Implantologie, Parodontologie, Endodontologie, digitale Zahnheilkunde.