Die Autoren Prof. Dr. Hermann Lang und Malte Scholz, Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universitätsmedizin Rostock, blicken auf die verschiedenen Methoden von Controlled-Delivery-Systeme, die teilweise auch über einen mikrobiellen Ansatz hinausgehen.

© Privat
Prof. Dr. Hermann Lang

Ein solches Trägersystem, welches einen Wirkstoff nach einmaliger Applikation über einen Zeitraum von mehr als 24 Stunden abgibt, unterscheidet sich vor allem hinsichtlich der Wirkstofffreisetzung. Hier spielen das Material und die Darreichungsform eine entscheidende Rolle. Die aktuell gelläufigsten Formen sind Gewebe und Fasern, Filme, Gele, Mikro und Nanopartikelsysteme. Ziel ist die Beeinflussung des Entzündungsprozesses, die Modulation der Keimflora sowie die Unterstützung regenerativer Vorgänge.

© Privat
Malte Scholz

Für die Autoren stellt die individuell steuerbare Freisetzung im erkrankten Parodontium immer noch eine Herausforderung dar. Zwar werden Controlled-Delivery-Systeme bereits mit unterschiedlichem Erfolg im klinischen Alltag eingesetzt, doch gerade die lokal angewendeten Antibiotika stehen jedoch vor dem Hintergrund der möglichen Resistenzbildung zur Diskussion. Es stehen zwar bereits eine Vielzahl an möglichen Medikamenten und Trägermaterialien zur Verfügung. Um aber den verschiedenen therapeutischen Bedürfnissen einzelner Patienten und den unterschiedlichen Mechanismen der Pathogenese gerecht zu werden, bedarf es allerdings noch der Entwicklung weiterer bzw. der Anpassung vorhandener Controlled-Delivery-Systeme.

Den gesamten Artikel lesen Sie im angefügten PDF:

 

Artikelempfehlungen

  • podcast

    Interview zum Live-Webinar

    Rezessionsdeckung mit Weichgewebsersatzmaterial

    Wer das spannende Webinar des Dental Online Colleges zum Thema „Rezessionsdeckung mit Weichgewebsersatzmaterialien – Was ist heute möglich?" verpasst hat, hat ab sofort die Möglichkeit, die Ausführungen von Prof. Dr. Dr. h.c. Adrian Kasaj on demand und kostenlos zu sehen.

  • studie

    Schlechte Prognose für Molaren

    Fragwürdige Zähne ersetzen oder erhalten?

    Dieses Review beschäftigt sich mit der Prognose und der Behandlung von Zähnen, die leichte bis schwere Schäden aufweisen.

Teilen: