„Perio – the swiss way“: Das ist das diesjährige Motto der DG Paro-Frühjahrstagung 2017. Vier Opinion Leader von vier Schweizer Hochschulstandorten, darunter Prof. Dr. Andrea Mombelli aus Genf, Prof. Dr. Dr. Anton Sculean aus Bern, Prof. Dr. Patrick Schmidlin aus Zürich, Prof. Dr. Clemens Walter aus Basel, erzählen, was die Schweizer Zahnmedizin so besonders macht. Ein ganz besonderes Bonbon: Gleich zu Anfang der Veranstaltung diskutieren die vier Schweizer Experten über die Langzeitergebnisse ihrer Hochschulen und erörtern wie erfolgreich „ihre“ PA-Therapie über einen Zeitraum von 30 Jahren gewesen ist.

PD Dr. Moritz Kebschull aus Bonn, der Präsident der diesjährigen Tagung, erklärt im Interview, was für besondere Highlights auf die Teilnehmer warten, inwieweit sich die Schweizer Zahnmedizin von der Deutschen unterscheidet und warum die Tagung in Frankfurt auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Artikelempfehlungen

  • videogalerie

    Frühjahrstagung der DG PARO

    Perio – the swiss way

    Mehr als 400 Teilnehmer besuchten die diesjährige DG PARO-Frühjahrstagung. Dreh- und Angelpunkt der Tagung am 10. und 11. März 2017 in Frankfurt war die Behandlungsqualität von Schweizer Parodontologen.

  • video

    Technik zur Deckung von Gingivarezessionen

    Interview Sculean: Der „lateral bewegte doppelte Tunnel“

    In dem Video-Interview stellt Prof. Dr. Dr. Anton Sculean aus Bern die von ihm entwickelte "Tunnel-Technik" vor, mit der er fortgeschrittene Gingivarezessionen behandelt.

Teilen: