© DG P

Vor 13 Jahren hat die Jahrestagung der DG PARO schon einmal in der sächsischen Landeshauptstadt stattgefunden. In diesem Jahr kehrt sie zurück und den Teilnehmern wird viel geboten: Thema der Veranstaltung ist „Parodontologie im zahnärztlichen Behandlungskonzept“ – damit sollen gezielt die praktizierenden Zahnärzte an der Versorgungsbasis angesprochen werden, aber auch natürlich die Spezialisten, sagte Tagungspräsident im Gespräch mit dem Dental Online Channel:

Tagungspräsident Prof. Dr. Dr. h.c. Holger Jentsch im Interview mit Stefanie Hanke

Auf dem Programm stehen wissenschaftliche Hauptvorträge, Symposien, wissenschaftliche Kurzvorträge und Workshops. Im Zentrum der Tagung steht vor allem der Aspekt, dass parodontale Erkrankungen systemische Erkrankungen sind – ein „Mosaikstein in einem multifaktoriell beeinflussten Entzündungsgeschehen unseres Organismus“, heißt es in der Einladung des Tagungspräsidiums.

Schwerpunkte des Programms

Ein Schwerpunkt des wissenschaftlichen Hauptprogramms am Kongressfreitag ist das Thema „Infektion und Entzündung“: Dazu stehen unter anderem Vorträge von Prof. Dr. Arne Rodloff (Leipzig), Prof. Dr. Jürgen Gräßler (Dresden) und George Hajishengallis DDS, PhD (Philadelphia) auf dem Programm. Außerdem referieren dazu Prof. Dr. Maurizio Tonetti (Genua) und Prof. Dr. Benjamin Ehmke (Münster).

Am Samstag steht das Thema „Immunoseneszenz – Entzündungsmodulation – Genetik“ auf dem Programm. Dazu referieren Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen und PD Dr. Moritz Kebschull (beide Bonn) sowie Prof. Dr. med. Triantafyllos Chavakis (Dresden). Außerdem gibt es den Schwerpunkt „Zusammenspiel der Disziplinen“, bei dem die Referenten Prof. Dr. Dr. Holger Jentsch, Prof. Dr. Michael Walter (beide Leipzig), Prof. Dr. Bernd Klaiber (Würzburg) und Prof. Dr. Hannes Wachtel (München) auch über den parodontologischen Tellerrand blicken.

Neben dem wissenschaftlichen Hauptprogramm können junge Wissenschaftler am Freitag beim Meet-a-Mentor Lunch mit internationalen Experten diskutieren und Kontakte knüpfen. Am Samstag steht außerdem der Teamtag zum Thema „Aktuelles zur Behandlungsoptimierung“ auf dem Programm. Unter anderem werden dabei verschiedene Pulverstrahlgeräte vorgestellt. Über das Thema „Abrechnung in der Parodontologie“ spricht Dr. Mathias Wunsch (Bautzen).

Alle Infos zur Jahrestagung und zur Anmeldung gibt es auch online unter www.dgparo-jahrestagung.de.

Artikelempfehlungen

  • video

    Jubiläum

    10. Geburtstag des DG PARO-Masterstudiengangs

    In diesem Jahr feiert der DG PARO-Masterstudiengang sein zehnjähriges Bestehen. Prof. Dr. Thomas Hoffmann, wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs, erklärt sein Engagement für dieses Angebot.

  • Parodontitis ist auf der ganzen Welt verbreitetpodcast

    Namhafte Parodontologen rufen zum Handeln auf

    Parodontitis weltweit bekämpfen!

    Schwere Parodontitis ist weltweit eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten überhaupt: Insgesamt sind etwa 743 Millionen Menschen betroffen. Namhafte Parodontologen haben deshalb jetzt einen globalen Handlungsaufruf veröffentlicht. Im Interview spricht Mitinitiator Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen (Bonn) über die Hintergründe.

Teilen:
mm
Stefanie Hanke ist Redakteurin und veröffentlicht regelmäßig Beiträge im Dental Online Channel.