Zusammen mit den 29 angeschlossenen nationalen Organisationen will die European Federation of Periodontology (EFP) das öffentliche Bewusstsein für Gingivitis und Parodontitis in ganz Europa erhöhen. Das Motto lautet „Parodontale Gesundheit für ein besseres Leben“, eine strategische Vision der EFP. Im Fokus stehen außerdem die Behandlung und Prävention von beiden Erkrankungen – darauf beziehen sich auch die Aktionen am Freitag.

In der Behandlung gilt: Allgemeine Zahnärzte, Parodontologen, DentalhygienikerInnen und ZFAs müssen organisiert zusammenarbeiten, um den Patienten die bestmögliche orale Gesundheit zu sichern. Doch besonders wichtig ist es, die Patienten und die Öffentlichkeit mit den wichtigen Informationen zur Mundhygiene zu versorgen und die Parodontitis zu stoppen, bevor sie sich ausbreiten kann. Nur durch eine konsequente Prävention können chronische Parodontosen verhindert bzw. kontrolliert werden. Hierfür muss auch das generelle Bewusstsein für Parodontitis und Gingivitis und ihre Bedeutung für die Gesundheit erhöht werden: Beide stehen in Verbindung mit Diabetes und kardiovaskulären Krankheiten.

DG PARO setzt sich in Deutschland ein

Mittlerweile zum vierten Mal veranstaltet die EFP den Tag der Parodontologie bzw. den Tag für gesundes Zahnfleisch, wie er auch genannt wird. Schon im letzten Jahr war der Aktionstag ein voller Erfolg. Auch in diesem Jahr soll eine breit gefasste Kampagne den Erfolg sichern – in Deutschland von der DG PARO geplant und umgesetzt.

Die Kampagne der DG PARO setzt vor allem auf eine frühzeitige Diagnostik, Selbsttestmöglichkeiten und das systematische Screening in der Zahnarztpraxis. Für den Tag speziell produzierte Videos zeigen die Leidens- bzw. Erfolgsgeschichten von Patienten. Ihre gemeinsame Botschaft: Achtsam sein und regelmäßig zum Zahnarzt gehen – nur dann hat man gute Chancen, einer möglichen Parodontitis früh und effektiv vorzusorgen.

Artikelempfehlungen

  • Aufklärungskampagne der DG PARO

    Europäischer Tag der Parodontologie

    Die DG PARO stellt zum Europäischen Tag der Parodontologie am 12. Mai ein Paket mit Aufklärungsmaterial bereit, um auf das wichtige Thema aufmerksam zu machen. Denn mit 11,5 Millionen schweren Fällen zählt die Parodontitis zu den Volkskrankheiten.

  • galerie

    DG PARO-Young Professionals in Düsseldorf

    Parodontologie vs. Implantologie – wer gewinnt?

    Wenn Parodontologen und Implantologen gegeneinander antreten - wer steigt dann als Sieger aus dem Ring? Die DG PARO-Young Professionals wagten in Düsseldorf dieses "Duell der Disziplinen". Wie das ausgegangen ist – hier einige Foto-Impressionen und ein Fazit-Statement von Dr. Stefanie Kretschmar.

Teilen:
mm
Fachredakteur beim Deutschen Ärzteverlag mit Schwerpunkten Praxismanagement, Digitales und Praxismitarbeiterinnen