Die Perio Master Clinic fand zum zweiten Mal statt. © EFP

Rund 500 Teilnehmer kamen zur internationalen Veranstaltung, die ursprünglich in Istanbul stattfinden sollte, wegen der dortigen angespannten politischen Situation aber nach Malta verlegt worden war.

© Privat
Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen, M.S.

Das Fokusthema bei der zweiten Perio Master Clinic: „Periimplantitis – von der Ätiologie bis zur Behandlung“. Namhafte Experten aus ganz Europa diskutierten über Prävention, Behandlungsoptionen und die Möglichkeiten der Regeneration.

So wurden „alle Aspekte des Periimplantitis von der Vorbeugung bis hin zur Frage: Was tun, wenn Implantate entfernt worden sind, abgehandelt“, schildert Jepsen im Interview. Zudem wurde noch einmal sehr, sehr deutlich betont, dass noch keine guten, evidenzbasierten Therapiekonzepte für die Periimplantits vorliegen und auf Grundlage dessen der Fokus auf die Prävention gelegt werden muss.

Weitere Informationen zu dieser und allen kommenden Veranstaltungen der European Federation of Periodontology finden Sie hier

Das Interview in voller Länge hören Sie hier:

 

Artikelempfehlungen

  • video

    Interview mit Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen

    „Parodontitis macht vor Implantaten nicht halt“

    Eine Mukositis erhöhe das Risiko für Patienten, später auch an einer Periimplantitis zu erkranken. Das sagte Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen (Bonn) auf der 66. Jahrestagung der DGPro in Gießen. Wie groß das Risiko genau ist, das erklärt er im Interview.

  • Alles auf einen Blick

    Exklusive Studienzusammenfassungen

    In vier PDFs zu den Kategorien Implantologie, Parodontologie, Periimplantitis und Implantatprothetik, finden Sie hier alle bisher veröffentlichten Studienzusammenfassungen des Dental Online Channels.

Teilen:
mm
Ist Volontärin in der Redaktion Medizin/Zahnmedizin beim Deutschen Ärzteverlag.