Parodontologie

Interview mit Prof. Søren Jepsen

Klassifikations-Workshop in Chicago: Was genau ist Parodontitis?

Parodontologen aus aller Welt blicken in dieser Woche mit Spannung nach Chicago: Beim gemeinsamen Workshop von EFP und AAP soll dort eine neue Parodontitis-Klassifikation erarbeitet werden. Auch Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen (Bonn) ist dabei. Im Video mit Untertiteln erklärt er, warum der Workshop so wichtig ist und welche Themen im Fokus stehen.

Weichgewebsmanagement

Kollagenmatrix holt auf

Noch ist das autologe Bindegewebstransplantat Goldstandard bei der Behandlung umfassender Rezessionsdefekte. Doch die Entnahme ist schmerzhaft. Zudem steht autologes Gewebe nicht immer in ausreichender Menge oder Qualität zur Verfügung. Die Alternative: dermale Kollagenmatrizes porcinen oder humanen Ursprungs. In Kombination mit koronalen Verschiebelappen und Emdogain ließen sich damit heute ähnlich gute Ergebnisse generieren wie mit autologen Bindegewebstransplantaten allein, sagt Prof. Dr. Dr. Adrian Kasaj, Mainz.

Klassifikations-Workshop in Chicago

Interview Kebschull: Parodontitis-Klassifikation auf dem Prüfstand

Stellt die Molekularbiologie die klassische Parodontitis-Klassifikation in Frage? Das ist eine der Fragen, um die es in zwei Wochen beim "2017 World Workshop on the Classification of Periodontal and Peri-Implant Diseases" in Chicago gehen wird. Im Interview nimmt PD Dr. Moritz Kebschull dazu Stellung.

Zeit gewinnen durch resektive Therapie

Furkationsbeteiligung ist kein Desaster

Warum die resektive Therapie zwar mittlerweile ein Exot geworden ist, aber dennoch eine lohnende Alternative zur sofortigen Implantation darstellt, schilderte PD Dr. Bettina Dannewitz bei der Jahrestagung der Neuen Gruppe Parodontologie (NAgP) in Frankfurt am Main.

NAgP-Jubiläumstagung hebt Erfolg der Parodontologie hervor

Brauchen wir weniger Parodontologen und Oralchirurgen?

Bei ihrer 25. Jahrestagung blickte die Neue Arbeitsgruppe Parodontologie (NAgP) auf die vergangenen 25 Jahre des Fachs zurück. Ein Fazit: Die parodontologische Behandlung funktioniert, die Prävalenzzahlen sind rückläufig. Die Referenten blickten auch nach vorne und leiteten zukünftige Implikationen für die Parodontologie ab.

25. Jahrestagung der Neuen Arbeitsgruppe Parodontologie

Wie hat sich die Parodontologie verändert?

Bei ihrem Jubiläumskongress im Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Universitätsklinikums Frankfurt stellt die Neue Arbeitsgruppe Parodontologie (NAgP) die Frage, wie sich das Fach in den vergangenen Jahren verändert hat.

Technik zur Deckung von Gingivarezessionen

Interview Sculean: Der „lateral bewegte doppelte Tunnel“

In dem Video-Interview stellt Prof. Dr. Dr. Anton Sculean aus Bern die von ihm entwickelte "Tunnel-Technik" vor, mit der er fortgeschrittene Gingivarezessionen behandelt.

DG PARO beschließt vier neue S3-Leitlinien

Parodontologie auf höchstem Evidenzniveau

Die DG PARO hat Anfang Oktober auf einer Leitlinienkonferenz im Kloster Seeon vier neue S3-Leitlinien konsentiert. Was das für die Praxis bedeutet, erklärt der DG PARO-Leitlinienbeauftragte Dr. Moritz Kebschull im Interview.

APW-Kurs "Update Parodontologie"

Paro kompakt an einem Tag

Kürzlich trafen sich interessierte Allgemeinzahnärzte und Oralchirurgen in Bonn zur APW-Veranstaltung "Update Parodontologie". PD Dr. Moritz Kebschull gab einen Überblick über den State of the Art. Im Audio-Interview erklärt er, in welchen Bereichen der Parodontitis-Therapie sich in den letzten Jahren besonders viel bewegt hat.

Adhärenz in der Patientenkommunikation

So lassen sich UPT-Patienten langfristig motivieren

Für den Behandlungserfolg ist es wichtig, dass Paro-Patienten regelmäßig zur UPT kommen. Lange war "Compliance" das Stichwort für eine gute Arzt-Patienten-Beziehung. Doch die WHO setzt inzwischen auf "Adhärenz". Was der Unterschied ist, erklärt Dr. Stefanie Kretschmar im Audio-Interview.

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis