Praxismanagement

Antworten auf die wichtigsten Fragen

Telematikinfrastruktur: Praxen sollen endlich ans Netz

Die Telematikinfrastruktur ist in aller Munde. Die per E-Health-Gesetz beschlossene digitale Vernetzung des Gesundheitswesens lief bisher im Zickzack gen Umsetzung. Dies führt zu Verwirrung bei Zahnärzten und Patienten. Wir geben Antworten.

Zehn zahnmedizinische Forderungen an die künftige Bundesregierung

BZÄK fordert nachhaltige Parodontitis-Prävention

In einem Monat ist Bundestagswahl. Auch die Zahnmedizin ist dort ein Thema: Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat zehn Forderungen für die neue Legislaturperiode veröffentlicht. Ein Punkt auf der Liste: eine gute Präventionsstrategie, um zum Beispiel Parodontitis zu bekämpfen. Darüber spricht BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel im Interview.

Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) bringt Infobroschüre heraus

Telematikinfrastruktur: Gehen Sie sicher ans Netz

Endlich ist es soweit: Die Anbindung von Zahnarztpraxen an das größte elektronische Gesundheitsnetz Deutschlands steht kurz bevor. Was Implantologen, Parodontologen und andere Praxisinhaber jetzt tun müssen, um möglichst schnell an die Telematikinfrastruktur angebunden zu sein, erfahren sie in der Infobroschüre der KZBV.

Interview mit BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel

Die neue Approbationsordnung darf nicht scheitern!

Die Bundesregierung hat kürzlich den Weg für eine neue zahnärztliche Approbationsordnung (AppO-Z) frei gemacht, die unter anderem die Parodontologie schon im Studium stärkt. Am 22. September entscheidet der Bundesrat. Was es bedeutet, wenn die Novelle jetzt noch scheitert, erklärt Dr. Peter Engel (BZÄK) im Interview.

Dr. Peter Engel (BZÄK) fordert Reform des Zulassungsverfahrens

Zahnmedizinstudium ohne Einser-Abitur?

Seit Jahren gilt: Wer Zahnmedizin studieren will, braucht ein Top-Abitur – Stichwort: Numerus clausus. Aber machen nicht auch Empathie und Erfahrung einen guten Implantologen oder Parodontologen aus – und nicht nur Bestnoten? Im Telefoninterview erklärt Dr. Peter Engel (BZÄK), warum das Zulassungsverfahren reformiert werden sollte.

Interview mit Dr. Ralf Rauch zum neuen Antikorruptionsgesetz

Keine Korruption bei Dentalimplantaten

Das neue "Gesetz zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen" gilt seit Mitte 2016. Was bedeutet diese neue Rechtslage für die Implantat-Hersteller? Dazu nimmt Dr. Ralf Rauch, Vorsitzender des Arbeitskreises Dentalimplantate beim Verband der Deutschen Dental-Industrie (VDDI), im Interview Stellung.

Stärkung für Parodontologie und Implantologie im Studium?

Weg frei für die neue Approbationsordnung

Die Bundesregierung hat an diesem Mittwoch die Novelle der zahnärztlichen Approbationsordnung (AppO-Z) beschlossen. Mit dieser Entscheidung hat sie nach über 60 Jahren den Weg für die Neuordnung des Zahnmedizinstudiums geebnet.

BDIZ EDI kritisiert Ungleichbehandlung

Mehr Geld für Tierärzte – und für Zahnärzte nicht

Der Bundesrat hat vor kurzem einer Erhöhung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) zugestimmt. Für Implantologen und andere Zahnärzte gab es lange keine Punktwertanhebung mehr. Im Interview sprechen BDIZ EDI-Justiziar Prof. Dr. Thomas Ratajczak und Dr. Wolfgang Menke (BZÄK) darüber, warum das in ihren Augen ungerecht ist.

Schlichtungsstellen vermitteln bundesweit

Streitfall Aufklärung: Nicht gleich vor Gericht gehen

Ein Rechtsstreit um die korrekte Aufklärung kann den betroffenen Implantologen und seinen Patienten viel Zeit, Geld und Nerven kosten. Bundesweit bieten daher die Landeszahnärztekammern Vermittlungsverfahren an. Die Vorteile erklärt im Interview RA Susanne Ottmann-Kolbe, Leiterin der bayerischen Schlichtungsstelle.

Aufklärung und Dokumentation aus Sicht einer Medizinanwältin

Vorwurf fehlerhafte Patientenaufklärung: „Lassen Sie sich beraten!“

Der Vorwurf, als Implantologe einen Patienten nicht richtig aufgeklärt zu haben, kann zu einem ernsten Problem werden: Im schlimmsten Fall drohen Schadenersatz- und Schmerzensgeldforderungen. Wie man auf diesen Vorwurf richtig reagiert, erklärt die auf Medizinrecht spezialisierte Rechtsanwältin Dr. Susanna Zentai im Interview.

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis