Praxismanagement

DAZ bietet kostenlose Onlinebörse an

Per Mausklick in die eigene Zahnarztpraxis

Junger Zahnarzt (Symbolbild)
Die eigene Praxis ist nach wie vor das berufliche Ziel vieler junger Zahnärzte. Gleichzeitig gibt es viele ältere Kollegen, die in den Ruhestand gehen und ihre Praxis gern an einen Nachfolger übergeben möchten. Eine kostenlose Praxisbörse bringt die beiden Gruppen jetzt online zusammen.

Berliner Forum der AWMF

Wagner nennt Industriekooperation „notwendig“

Die Kooperation zwischen Wissenschaft und Industrie sei ein notwendiges und positives Faktum. Dies betont Prof. Dr. Dr. Wilfried Wagner, Vizepräsident der AWMF, im Gespräch mit dem Dental Online Channel.

Digitalisierung in der Zahnarztpraxis

Oesterreich mahnt Patientenschutz und Schweigepflicht an

Jeder Zahnarzt muss sich mit dem Thema Digitalisierung auseinandersetzen, sagt Prof. Dr. Dietmar Oesterreich. Insbesondere der digitale Workflow biete erhebliche Chancen. Kritisch zu betrachten seien die erheblichen Wartungs- und Updatekosten.

Klartext von Dr. Peter Engel

Bürgerversicherung ist ein „Etikettenschwindel“

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Berufsstand, die Folgen aktueller Gesetzgebungen und die Bürgerversicherung sind Themen, zu denen sich Dr. Peter Engel im Gespräch mit unserer Redaktion deutlich äußert.

VDDS

Neue Telematikinfrastruktur

Die neue Telematikinfrastruktur hält einige Vorteile für Ärzte und Patienten bereit. Welche dies sind, erklärt Sabine Zude, Vorsitzende des Verbandes der Deutschen Dentalen Softwarehäuser (VDDS).

Umstellung auf DICOM

Hilfestellung für Praxisinhaber

Ab 2020 gilt der neue DICOM Standard. Auf der IDS hat der Dental Online Channel bei Dürr Dental, Carestream Dental und Dentsply Sirona nachgefragt, wie die Firmen die Praxisinhaber mit neuen Produkten bei der Umstellung unterstützen.

Alles Vorurteile?

Praxismarketing und Berufsethik

Der Begriff Marketing ist für die meisten Zahnärzte negativ behaftet. Nur: Marketing ist weit nuancierter, als viele meinen, und daher durchaus mit ethischen Ansprüchen vereinbar.

Verspannungen und schlechte Haltung

Mit Schmerzen am Zahnarztstuhl

Muskuloskelettale Erkrankungen sind in der Zahnarztpraxis an der Tagesordnung. Dabei ist Abhilfe schaffen häufig relativ einfach, vorausgesetzt, der Zahnarzt erkennt, wann und vor allem wie er handeln muss.

Work-Life-Balance

Zeitmanagement: Tabuthema Überforderung

Zahnärzte müssen, genau wie andere Selbstständige, oft am eigenen Leib erfahren, dass es sich rächt, die eigenen Bedürfnisse zu lange hintanzustellen. Mit einfachen Methoden zum Zeitmanagement kann der Praxisinhaber Zeitressourcen erschließen.

Gesellschafterrechte für Juniorpartner

Richtige Partnerschaft

Die Aufnahme eines neuen Partners in eine bestehende Praxis erfolgt oft schrittweise. In der Anfangsphase kommt es dabei häufig zu Beschränkungen der dem Juniorpartner eingeräumten Gesellschafterrechte. Der Bundesfinanzhof hat die Regeln für derartige Einstiegsmodelle nun mit einem Urteil konkretisiert. 

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis