Fachpersonal und Behandlungsdokumentation

Die zahnärztliche Abrechnung fußt auf verschiedenen Grundpfeilern. Laut Jutta Schütt sind die wichtigsten unter ihnen das qualifizierte Personal und eine vollständige Dokumentation der Behandlung. In der Realität mangele es leider oft an beidem. Deshalb unterstützt die Health AG Zahnärzte und Fachangestellte einerseits mit einem umfassenden Beratungsservice und entwickelt andererseits digitale Systeme, die Fehler in der Abrechnung reduzieren sollen.

Künstliche Intelligenz soll Abrechnung unterstützen

Auf dem Co-Evolution Summit 2017 in Hamburg präsentierte die Health AG mit Hēa Ratio ihre neueste Innovation – eine Künstliche Intelligenz, die Abrechnungen auf ihre Plausibilität und GOZ-Konformität prüft.

Jutta Schütt erklärt im Video, wie die Digitalisierung die heutigen Schwachstellen in der Prozesskette von der Behandlung bis zur fertigen Abrechnung lösen kann.

Artikelempfehlungen

  • Jan Schellenberger Interview Datensicherheitvideo

    Interview mit Jan Schellenberger

    „Die Digitalisierung bringt erst Sicherheit für Daten“

    Jan Schellenberger, CTO der Health AG, sprach mit der Redaktion auf dem Co-Evolution Summit 2017 über die Zukunft der zahnärztlichen Praxis. Er sieht den Schritt in die Digitalisierung als Notwendigkeit, um sich zukünftig qualitativ von anderen Praxen abzuheben.

  • Jens Törper Interview zu Digitalisierung und Co-Evolutionvideo

    Interview mit Jens Törper

    Weniger Fachkräftemangel in Zahnarztpraxen dank Digitalisierung

    CEO und Health AG-Vorstand Jens Törper ist davon überzeugt, dass die Digitalisierung des Praxismanagements nicht nur mehr Effizienz in den Arbeitsalltag bringt, sondern Zahnarztpraxen für Mitarbeiter auch attraktiver macht.

Teilen:
mm
Jenny Hoffmann ist Redakteurin PR & Kundenkommunikation beim Deutschen Ärzteverlag.