Themenspecial

Coronavirus

Das Coronavirus macht auch Zahnarztpraxen zu schaffen. Viele Patienten sagen ihre Termine ab, viele Termine müssen auch von Zahnärzten verschoben werden - um sich und Mitarbeiter und Patienten vor einer Ansteckung zu schützen. Hier haben wir Artikel gesammelt, die Zahnärzten Service, Empfehlungen, Hinweise und Neuigkeiten zum Thema Coronapandemie bieten.

Hilfe in der Coronakrise von KZBV, BZÄK und KZVen

Maßnahmen für Zahnarztpraxen: Wie die Versorgung sichergestellt werden soll

Maßnahmenpaket der Zahnärzteschaft - So wollen KZBV, die BZÄK und die KZVen die zahnärztliche Versorgung in Deutschland sicherstellen.
Auch in den unruhigen Zeiten der Coronakrise soll die zahnärztliche Versorgung in Deutschland sichergestellt sein. Wie die KZBV, die BZÄK und die KZVen das umsetzen wollen, erklären wir hier.

„Mit GKV-Mitteln die Versorgungsstrukturen in der Coronavirus-Krise sichern“

Vorschlag des VDZI soll Zahnärzten und Zahntechnikern finanziell helfen

Der VDZI schlägt vor, dass Zahnärzte und Zahntechniker wegen der Coronakrise und den finanziellen Verlusten Festzuschüsse von den GKV als Vorschuss erhalten
Wegen der Kontaktbeschränkungen, die seit 22. März wegen des Coronavirus gelten, befürchtet der VDZI einen Dominoeffekt: Zahnärzte berichten von massenhaften Terminabsagen durch Patienten, was Auftragsausfälle für Zahntechniker bedeutet. Ein Vorschlag zur Problemlinderung:

Aufruf von BZÄK und KZBV zum Thema Coronakrise

„Nur staatliche Behörden sind befugt, Praxisschließungen oder Notversorgung anzuordnen“

Zusagen für Schutzausrüstungen und Hygieneartikel, drastische Umsatzeinbußen und die Forderung nach Praxisschließungen: Diese Themen greifen der Präsident der BZÄK, Dr. Peter Engel, und der Vorsitzende der KZBV, Dr. Wolfgang Eßer, in einem Aufruf auf.

Stellungnahmen führender Zahnarztgruppen und des VDDI

Coronakrise: Vielleicht helfen am Ende nur vollständige Entschädigungszahlungen

Coronakrise - Führende Zahnarztgruppen und der VDDI äußern sich zu Fürsorgepflicht, Verantwortung und geben wirtschaftliche Tipps.
Drei der führenden Zahnarztgruppen in Deutschland wollen in der Coronakrise agieren statt reagieren und der Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeiter und Patienten gerecht werden. Und der VDDI gibt Linktipps, die auch aus wirtschaftlicher Sicht wichtig seien für Praxen und Labore.

Studie über ungesunde Berufe

Höchste Ansteckungsgefahr in der Zahnmedizin

Studie: Höchste Ansteckungsgefahr in der Zahnmedizin
Menschen, die in der Zahnmedizin und -technik arbeiten, gehören zu den Berufsgruppen, die dem höchsten Risiko ausgesetzt sind, mit dem Coronavirus angesteckt zu werden. Das ist das Ergebnis einer Studie der US-amerikanischen Arbeitsschutzbehörde OSHA.

Hinweise, Informationen, Empfehlungen

Coronavirus: Was Zahnarztpraxen beachten sollten

Coronavirus: Auf was Zahnarztpraxen achten müssen
Was müssen Zahnärzte wegen des Coronavirus beachten - für ihre Patienten, für die Mitarbeiter und für sich selbst? Hier wichtige Informationen und Links zu diesem Thema - von Entschädigung für Praxen über Umgang mit infizierten Patienten bis zu arbeitsrechtlichen Fragen.

FVDZ: „Wir fordern eine Nachbesserung des Gesetzes“

Covid-19-Krankenhausentlastungsgesetz: „Zahnärzte außen vor“

Covid-19-Krankenhausentlastungsgesetz: "Zahnärzte außen vor". Foto: PIRO4D/Pixabay
Mit dem Covid-19-Krankenhausentlastungsgesetz will die Bundesregierung die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie für Gesundheitseinrichtungen abfedern. Zahnärzte dürfen laut Freiem Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) allerdings nicht unter den Schutzschirm.

Coronavirus: DGI hatte Webinar veranstaltet

Prof. Dr. Zhuan Bian: So gingen Zahnmediziner in Wuhan mit dem Ausbruch um

Prof. Dr. Zhuan Bian aus Wuhan
Prof. Dr. Zhuan Bian kommt aus der Region, in der das Coronavirus zum ersten Mal ausgebrochen sein soll. Er berichtete während eines Webinars, das die DGI organisiert hatte, über den Ausbruch von SARSCov-2 im chinesischen Wuhan - und wie Zahnmediziner damit umgegangen sind.

An update on the state of the art

Prof. Dr. Zhuan Bian – This is how dentists in Wuhan dealt with the...

Prof. Dr. Zhuan Bian comes from the region where the corona virus is said to have broken out for the first time. He reported on the outbreak of SARSCov-2 in Wuhan, China, during a webinar that the DGI had organized at short notice - and how the dentists dealt with it.
Professor Zhuan Bian comes from the region where the corona virus is said to have broken out for the first time. During a webinar organized by the DGI, he reported about the outbreak of SARSCov-2 in Wuhan, China - and how dentists dealt with it.

DGZMK-Präsident Prof. Roland Frankenberger zur Lage in der Covid-19-Pandemie

„Wie kann Herr Spahn in seinem jüngsten Gesetz die Zahnmedizin einfach vergessen?“

DGZMK-Präsident Prof. Roland Frankenberger
„Wir fahren auf Sicht - und das leider bei starkem Nebel“, beschreibt der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), Prof. Dr. Roland Frankenberger (Uni Marburg), die aktuelle Situation der Zahnärzte und Unis in der Coronakrise.

Meistgelesen Themenspecials