Die IDS verläuft sehr erfolgreich für DMG, der Stand ist sehr gut besucht, die Nachfrage enorm. Kein Wunder, bietet das Hamburger Traditionsunternehmen den IDS-Besuchern doch zahlreiche neue Produktinnovationen, wie Stegen berichtete. Nicht nur für den Zahnarzt, auch der Zahntechniker rückt immer mehr in den Fokus. So stellt das Unternehmen in Halle 10.1, Stand H040/J041 den 3Delux vor, einen neu entwickelten High-Speed 3D-Drucker.

Auch zukünftig, verriet Susanne Stegen, wird sich DMG neben seinen klassischen Produktfeldern (Abformmaterialien, temporäre, direkte und indirekte Versorgung sowie die Kariesinfiltration) verstärkt den digitalen Komponenten widmen. Dazu soll außerdem noch das Feld der Prophylaxe kommen, das das Unternehmen als ein immer wichtiger werdendes Thema ausgemacht hat und in dem sich die Hamburger zukünftig weiter profilieren wollen.

Artikelempfehlungen

  • video

    W&H

    Digitale Funktionen für Implantmed

    Roland Gruber, Leiter Marketing und Vertrieb in Österreich und Deutschland von W&H, gibt im Interview exklusive Einblicke über die Vorteile der Kooperation mit Osstel.

  • Philips

    Viele Neuheiten auf der IDS

    Über 100 Jahre Innovationen in der Medizintechnik vereint mit 25 Jahren Sonicare Forschung: Auch in diesem Jahr präsentiert sich Philips auf der IDS mit neuen Produkten und vielen weiteren Highlights.

Teilen:
mm
Fachredakteur beim Deutschen Ärzteverlag mit Schwerpunkten Praxismanagement, Digitales und Praxismitarbeiterinnen