Einen Tag bevor die Internationale Dentalschau 2017 in Köln offiziell durch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe eröffnet wird, fand die Wirtschaftspressekonferenz statt. Dr. Markus Heibach, Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Dental Industrie, Dr. Martin Rickert, Vorsitzender des VDDI, Katharina Hamma, die Geschäftsführerin der koelnmesse, VDZI-Präsident Uwe Breuer und Dr. Peter Engel, Präsident der Bundeszahnärztekammer, stellten sich den Fragen der anwesenden Medienvertreter.

70 Prozent der Aussteller aus dem Ausland

Rund 2300 Aussteller stellen ihre Produktneuheiten in diesem Jahr auf der IDS vor, über 70 Prozent davon kommen aus dem Ausland. „Dieser Aspekt unterstreicht den Charakter der IDS ‚als dentales Weltereignis'“,  so Dr. Martin Rickert.

Anschließend ging es auf den Presserundgang, bei dem viele namhafte Dentalhersteller ihre Innovationen der medialen Öffentlichkeit vorab präsentierten.

Artikelempfehlungen

  • video

    Interview

    Digitalisierung in der Zahntechnik

    Uwe Breuer, Präsident des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen, gibt im Interview einen Ausblick über die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Beruf der Zahntechniker.

  • video

    Interview Dr. Martin Rickert

    Neuvorstellung der Sanavis Group auf der IDS

    2011 trat die Sanavis Group erstmals auf der IDS auf. Welche Vorteile der Zusammenschluss gebracht hat und welche Neuheiten die Kunden erwarten, erläutert Geschäftsführer Dr. Martin Rickert.

Teilen:
mm
Ist Volontärin in der Redaktion Medizin/Zahnmedizin beim Deutschen Ärzteverlag.