Vor zwei Jahren begann Straumann mit der Planung für das Konzept eines „total solution providers“. Ziel war es, ganzheitliche Lösungen im Bereich des Zahnersatzes inklusive der Prothetik und Biomaterialienanbieten zu können. Mit botiss biomaterials konnte sich Straumann in diesem Bereich einen wichtigen Partner sichern und diese Pläne realisieren.

Dexheimer geht im Interview auch auf den digitalen Workflow ein. Dieser soll, genauso wie die restliche Produktplatte, ganzheitlich angeboten werden. Auch hier formte Straumann vor wenigen Wochen eine wichtige Kooperation, wie Dexheimer berichtet.

Artikelempfehlungen

  • video

    BDIZ EDI

    12. Europäische Konsensuskonferenz

    In der 12. Europäischen Konsensuskonferenz (EuCC) suchte und fand das 20-köpfige internationale Gremium einen Konsensus zum digitalen Workflow in der oralen Implantologie.

  • video

    Highlights Henry Schein

    Lösungsorientierung im Fokus

    Vom Hygienekonzept über digitalen Workflow bis hin zu speziellen Angeboten für Praxisgründer – das IDS-Spektrum von Henry Schein ist breit gefächert. Neu ist das Meet-the-Experts-Angebot auf der IDS, das super angenommen wird, wie die Geschäftsführer Henry Schein Dental Deutschland Joachim Feldmer und Jürgen Hahn im Interview betonen.

Teilen:
mm
Redakteurin Medizin Zahnmedizin im Deutschen Ärzteverlag, Schwerpunkte: Implantologie, Parodontologie, Endodontologie, digitale Zahnheilkunde.