Auf der IDS Sneak Preview gab es einiges zu verkünden. Nicht nur der Auftritt von Kulzer auf der IDS stand im Vordergrund, sondern auch generelle Veränderungen, die dem Konzern in diesem Jahr bevorstehen. 2013 verkaufte Heraeus die Tochterfirma Heraeus Kulzer. In diesem Jahr wird der Absprung von Heraeus vorbereitet und der Hersteller geht mit Produkten unter dem Namen Kulzer auf den Markt. In drei Interviews geben Country Manager Jörg Scheffler, CMO Novica Savic und Head of Global Marketing Jens Bewersdorff Antworten zu den anstehenden Neuerungen.

Umbau und Neuanfang

Der neue Markenauftritt von Heraeus Kulzer zu Kulzer bedeutet diverse Umbaumaßnahmen. Manche werden schon für die IDS in Köln vorbereitet und dort vorgestellt, doch auch langfristig stehen Veränderungen an. Was diese Veränderungen sind und was sie für die Kunden von Kulzer bedeuten, sehen Sie im oben stehenden Video-Interview mit Jörg Scheffler.

Die Vorbereitungen zur Namensänderung sind in vollem Gange. Schon auf der IDS 2017, die vom 21. bis zum 25 März in Köln stattfindet, wird der Dentalkonzern unter dem Namen Kulzer auftreten. Über mögliche Auswirkungen auf die Produkte berichtet Jens Bewersdorff in folgendem Interview.

Produktneuheiten von Kulzer auf der IDS

Um welche Produktneuheiten es sich genau handeln wird, die auf der IDS 2017 in Köln vorgestellt werden, erzählt CMO Novica Savic im unten stehenden Interview. Das Unternehmen mit neuem Namen setzt besonders auf ganzheitliche Lösung für niedergelassene Ärzte – eine Produktvielfalt von Software, Hardware und passenden Materialien. Ein besonderes Highlight ist der neue 3D-Drucker – der schnellste 3D-Drucker der Welt.

 

 

Artikelempfehlungen

  • video

    Nobel Biocare

    Shorter Time To Teeth

    Jim Mack, Head of Global Communications and Global Marketing bei Nobel Biocare erklärt im Interview auf der IDS 2017 die Vorteile des neuen Multi-Unit-Abutments und des "On-1-Konzepts".

  • video

    Die dentale Leitmesse geht zu Ende

    Die IDS 2017: Ein voller Erfolg!

    Die IDS 2017 in Köln geht zu Ende. Fünf Tage lang war die Domstadt das Zentrum der Dentalbranche.

Teilen: