Wirtschaft

Henry Schein Dental

Modelle und Bohrschablonen aus dem 3D-Drucker

Mit einem 3D-Drucker lässt sich eine große Bandbreite digital konstruierter Produkte herstellen. Ein Drucker, der sich für Dentallabore jeder Größe eignet, ist z. B. der Formlabs Form 2. Im Video-Interview erklärt Marc Fütterer, Manager ConnectDental bei Henry Schein, was der Drucker kann.

MIS Global Conference 2018

Implantologie-Konferenz auf den Bahamas

Die MIS Implants Technologies GmbH lädt im kommenden Jahr zur Fortbildung auf die Bahamas ein: Im Video-Interview beschreibt Geschäftsführer Michael Wierz, was die Teilnehmer der MIS Global Conference 2018 erwartet. Außerdem stellt er zwei Produktneuheiten vor: das V3-Implantat und die neue Implantat-Oberfläche B+.

Dentsply Sirona Implants

Neue hydratisierte Kollagenmembran

Unter der Marke Symbios hat Dentsply Sirona Implants jetzt eine Kollagenmembran auf den Markt gebracht, die hydratisiert geliefert wird und damit sofort gebrauchsfertig ist. Im Video-Interview mit Anne Barfuß erklärt Martina Scheuer, Key Account Managerin bei Dentsply Sirona Implants, die Vorteile.

Anthogyr: Markteinführung von Axiom Multi Level

Halteschrauben in die Suprastruktur integriert

Das Axiom Multi Level-Implantatsystem von Anthogyr macht die Therapie für den Anwender deutlich einfacher und sicherer. Er muss keine Halteschrauben mehr in die Prothetik einführen, da diese bereits in die vorhandene Suprastruktur integriert sind. Die Unterschiede zu bereits bestehenden System erläutert Christian Grau, General Manager Anthogyr GmbH, im Interview.

Kopie nicht erhaltungswürdiger Zähne

Replicate tooth: Extraktion und Insertion in einem Schritt

Mit dem Replicate tooth-System werden Kopien nicht erhaltungswürdiger Zähne erstellt. In einer Sitzung ist damit eine provisorische Versorgung möglich. Im Video-Interview erläutert Ingo Fritz, Vice President Sales bei der Natural Dental Implants AG, wie das Konzept funktioniert und welche Vorteile es für Zahnärzte und Patienten bietet.

CAMLOG

Vollzirkon-Abutments für zweiteilige Keramik-Implantate

Zur IDS im März hat CAMLOG Vollzirkon-Abutments für zweiteilige Keramik-Implantate vorgestellt. Im Video-Interview mit Anne Barfuß spricht Martin Steiner, Bereichsleiter DEDICAM bei CAMLOG, darüber, was das besondere an diesen Abutments ist.

Straumann: "Less invasiveness"

Mehr Patienten durch weniger aufwendige OPs erreichen

"Less invasiveness" lautet das Motto bei Straumann. Im Fokus stehen Produkte, die weniger invasive und (zeit)aufwendige Behandlungen ermöglichen, etwa durchmesserreduzierte und kurze Implantate. Karl-Heinz Demmler, Mitglied der Geschäftsführung Straumann Deutschland und verantwortlich für den Implantatvertrieb Deutschland, erklärt im Video-Interview die Philisophie des Unternehmens.

Interview mit Prof. Dr. Dr. Jörg-Rudolf Strub

PROSEC: Initiative unterstützt metallfreie Implantologie

Die vollkeramische Implantologie voranzubringen - das ist das Ziel der Initiative PROgress in Science and Education with Ceramics (PROSEC), die schon 2015 von der VITA Zahnfabrik ins Leben gerufen wurde. Wie die Initiative arbeitet, erklärt Prof. Dr. Dr. Jörg-Rudolf Strub (Freiburg), Mitglied des Präsidiums, im Video-Interview.

Steigende Akzeptanz von allogenen Knochenblöcken

Hartgewebsaugmentation auf ein Minimum reduzieren

Allogene Knochenblöcke werden immer häufiger für Hartgewebsaugmentationen verwendet. Im Interview mit dem Dental Online Channel erklärt Dr. Benno Buchbinder, Head of Product Management Allografts bei der botiss medical AG, welche Vorteile sie bieten, wann sie nicht benutzt werden sollten und welche Unterschiede zu bovinen Materialien bestehen.

Geistlich: Fibro-Gide auf dem deutschen Markt eingeführt

Weichgewebsaugmentation neu gedacht

Geistlich hat auf dem DGI-Kongress 2017 die Kollagenmatrix Fibro-Gide auf dem deutschen Markt eingeführt. Fibro-Gide vereint erstmals Volumenstabilität, hohe Porosität und eine hervorragende Biokompatibilität. Im Interview mit dem Dental Online Channel erläutert Dr. Thomas Braun, Geschäftsführer Geistlich Biomaterials, die Besonderheiten des Produkts, die therapeutischen Ziele sowie das Feedback der Anwender.

Meistgelesen in Wirtschaft

Fortbildungstipps

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis