Qualitätsmanagement mit NobelGuide

Tool für mehr Patientenzufriedenheit

Dr. Rudolph Matheis, MSc, betreibt eine implantologisch ausgerichtete Praxis in Linz/Österreich und arbeitet seit 20 Jahren konsequent nach Qualitätsmanagementsystem. Mit dem Einsatz von NobelGuide gelingt es dem Linzer Implantologen, seinem erklärten Ziel „Patientenzufriedenheit“ nahezukommen: mit mehr Qualität in der Diagnostik, der Möglichkeit minimalinvasiv zu arbeiten und einer durchdachten Kommunikation mit dem Patienten.


Bericht des gemeinsamen Workshops der American Academy of Periodontology (AAP) und der European Federation of Periodontology (EFP)

Die DG Paro zur Klassifikation parodontaler und periimplantärer Erkrankungen und Zustände

Das neue globale System zur Klassifikation parodontaler Gesundheit, Erkrankungen und Zustände sowie von periimplantären Erkrankungen und Zuständen, das am 21. Juni 2018 auf der EuroPerio9 in Amsterdam vorgestellt wurde, bedeutete ein enormes Unterfangen und ist von entscheidender Bedeutung.

Stegversorgung im Unterkiefer bei schmalen Kieferkämmen mit durchmesserreduzierten Implantaten

Minimalinvasiv und pflegeleicht

Zahnlose Patienten mit einer schleimhautgetragenen Unterkieferprothese klagen oftmals über funktionale Defizite. Dies kann, wie im vorliegenden Fall, soweit führen, dass der Zahnersatz nur noch zum Essen und zu „öffentlichen“ Anlässen getragen wird. Sozialer Rückzug und verschlechterte Nahrungsverwertung sind unerwünschte und risikobehaftete Folgen. Implantatprothetische Restaurationen gehen mit einer spürbaren Steigerung der Lebensqualität einher ...

BDIZ EDI konkret-Interview mit Prof. Dr. Stefan Fickl und Dr. Frederic Kauffmann zum Thema Ridge Preservation

Weniger Narbengewebe

Weichgewebeaufbau für den Verschluss der Extraktionsalveole erfordert in der Regel eine zweite Entnahmestelle für das freie Schleimhauttransplantat aus dem Gaumen. Mit der Kollagenmatrix Geistlich Mucograft Seal ist der Aufbau von keratinisierter Gingiva aus dem Blister möglich. Kann diese Alternative den bisherigen Goldstandard ersetzen? Redakteurin Anne Barfuß sprach mit Prof. Dr. Stefan Fickl, Nürnberg/Fürth, und Dr. Frederic Kauffmann, Würzburg, über die Studie: Verglichen wurden die Bildung von Narbengewebe, das ästhetische Outcome sowie die Patientenzufriedenheit.

PARODONTOLOGIE

EuroPerio9

Neue Paro-Klassifikation vorgestellt

Ende 2017 kamen in Chicago 110 Experten der Parodontologie und Implantologie unter Leitung der European Federation of Periodontology (EFP) und der American Academy of Periodontology (AAP) beim „World Workshop on the Classification of Periodontal and Peri-Implant Diseases and Conditions“ zusammen, um die Forschungsergebnisse und Erfahrungen der vergangenen 20 Jahre in eine neue Klassifikation umzuwandeln.

Veröffentlichung anlässlich der EuroPerio 9 - Amsterdam 2018

Periimplantitis erstmals klassifiziert

US- und EU-Fachgesellschaften für Parodontologie veröffentlichen die international abgestimmte neue Klassifikation parodontaler Erkrankungen. DGI-Präsident Prof. Dr. Frank Schwarz, Frankfurt, ist federführender Autor der Publikation zur Klassifikation der Periimplantitis.

IMPLANTOLOGIE

Minimalinvasive Chirurgie und kurze Implantate

Kurz und gut?

In nahezu allen Bereichen der Medizin besteht ein Trend zu Behandlungen, die durch ihre geringe Invasivität und der damit verbundenen reduzierten Morbidität zu einer höheren Akzeptanz führen. In der zahnärztlichen Implantologie wird dieses durch den Einsatz von kurzen Implantaten realisiert, welche immer häufiger inseriert werden.

Herstellung von PRF gemäß des Low-Speed Centrifugation Concept (LSCC) zur Knochen- und Weichgeweberegeneration

Autologe Alternative

Das plättchenreiche Fibrin (PRF) ist ein Blutkonzentratsystem, das ohne Zugabe von Antikoagulantien aus dem zentrifugierten peripheren Blut des Patienten hergestellt wird. PRF zeichnet sich durch die einfache Handhabung und eine minimalinvasive, zeitsparende Herstellungstechnik aus, die sehr gut in die alltägliche klinische Anwendung integriert werden kann.

Aktuelle Videos

Interview mit ZTM Fabian Zinser und Dr. Dr. Rainer Fangmann

„Neue Qualität in der Kommunikation“


PERIIMPLANTITIS

EuroPerio9: Effektive Biofilmentfernung

Neues Verfahren zur Periimplantitistherapie

In Kürze steht ein neues Verfahren zum Langzeiterhalt von Implantaten zur Verfügung, das den Biofilm vom Implantat löst, ohne dabei die Oberfläche zu manipulieren. PD Dr. Dr. Markus Schlee stellte das Verfahren während der EuroPerio9 im Rahmen der Nobel Biocare Session vor.

IMPLANTATPROTHETIK

Internationaler Ankylos-Kongress, Berlin

Implantatprothetik: Der dritte Weg

Mehr als 1000 Besucher aus 49 Ländern nahmen am Internationalen Ankylos-Kongress teil, der am 29. und 30. Juni 2018 in Berlin stattfand. Im Fokus standen die Digital Dentistry, das Weichgewebsmanagement und die Implantatprothetik. Absolutes Highlight: Dentsply Sirona stellte Acuris vor, das neue konometrische Konzept zur sicheren Befestigung der Krone im abschließenden implantat-prothetischen Behandlungsschritt mittels Friktion statt Schrauben oder Zement.

PRAXISMANAGEMENT

Unternehmerseminar für Zahnärztinnen und Zahnärzte

Praxisführung leicht gemacht

Um angehenden Praxisgründern das perfekte Rüstzeug für die Selbstständigkeit zu vermitteln, startet CAMLOG zum Herbst ein spezielles Fortbildungsprogramm für Zahnärzte in Kooperation mit der Universität St. Gallen. CAMLOG-Geschäftsführer Michael Ludwig erläutert im Interview das Konzept.

MARKT

medentis medical lädt deutschlandweit zu ICX-Symposien ein

„Future is now“

Wie sieht die Zukunft der Implantologie aus? Darüber können sich Zahnärzte, Oral- und MKG-Chirurgen bei den ICX-Regional-Symposien von medentis medical informieren. Viele Zukunftstechnologien gebe es schon längst, erklärte medentis-Inhaber Alexander Scholz in seiner Begrüßung zur Auftaktveranstaltung in Berlin.

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Die Fortbildung will Einsteigern an zwei Tagen sowohl theoretisches Grundlagenwissen als auch praktische Erfahrungen in Form von Hands-on-Übungen vermitteln. Der Teilnehmer sollte danach in der Lage sein, erste eigene Implantationen in seiner Praxis durchführen zu können.

Akademie - Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

Die korrekte Abrechnung von implantologischen Leistungen

Sonderveranstaltung der Europäischen Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung eazf der BLZK

Datenschutz in der Zahnarztpraxis - Neue Gesetzeslage und was zu beachten ist

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V

DG PARO-YOUNG PROFESSIONALS 14. Juli 2018 in München