Praktischer Kongresshelfer: DGI-Kongress-App 2018 zum Download

Die offizielle App zum DGI Kongress 2018 steht ab sofort in den Stores zum Download bereit.

Unter dem Motto „Implantologie für Alle? Personalisierte Implantologie!“ findet vom 29.11. bis 01.12.2018 in Wiesbaden der 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) statt. Damit Sie den Überblick behalten, welche Session wann, wo läuft und was Sie keinesfalls verpassen sollten, liefert der Deutsche Ärzteverlag als Medienpartner in Kooperation mit der DGI wieder die offizielle App zum Kongress.


Deutscher Zahnärztetag Frankfurt 2018

DG PARO präsentiert neue S3-Leitlinien

Auf dem Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt am Main präsentierte die DG PARO als federführende Fachgesellschaft – neben der DGZMK – die lange erwarteten neuen S3 Leitlinien für die systematische Parodontitistherapie. In einem mehrstufigen Verfahren waren zahlreiche Interessengruppen an der Entstehung der Leitlinien auf dem höchsten wissenschaftlichen Evidenzniveau beteiligt und konnten unter anderem während einer Konsensuskonferenz im Oktober 2017 ihre Vorschläge einbringen. In der abschließenden Abstimmung gab es bei fast allen formulierten Statements einen einstimmigen Konsens. Damit liegen nun verlässliche Handlungsempfehlungen für die tägliche parodontologische Arbeit in der Praxis vor.

Implantat-Stabilitäts-Quotient

Resonanzfrequenzmessung bei Mini-Implantaten

Eine tierexperimentelle Studie zur Messung der Stabilität von einteiligen Implantaten mittels individuellem SmartPeg.

Ein Fallbericht

Umgang mit inkompletter Knochenbildung nach Sinuslift-OP

Ein Fallbericht über den Umgang mit einer inkompletten Knochenaugmentation nach Sinusliftoperation mittels erneutem palatinalen Zugang und Ballontechnik.

PARODONTOLOGIE

Therapie parodontaler Erkrankungen

Ein Konzept für die Praxis

Es besteht seit jeher großer Behandlungsbedarf bezüglich pardodontaler Erkrankungen in Deutschland. Da die Parodontitis eine Infektionserkrankung ist, die in ihrer häufigsten Form chronisch verläuft, müssen Patienten ein Leben lang betreut werden. Die Parodontitis kann zweifelsohne als Volkskrankheit bezeichnet werden. Daher ist es unumgänglich, diese als Zahnarzt zu erkennen und adäquat zu therapieren.

Schlechte Prognose für Molaren

Fragwürdige Zähne ersetzen oder erhalten?

Dieses Review beschäftigt sich mit der Prognose und der Behandlung von Zähnen, die leichte bis schwere Schäden aufweisen.

IMPLANTOLOGIE

EAO in Wien eröffnet

Dreams and Reality

Das 27. Annual Scientific Meeting der European Association for Osseointegration (EAO) in Wien hat begonnen. Nahezu 4.000 Teilnehmer aus aller Welt können sich von Donnerstag bis Samstag über neue wissenschaftliche Erkenntnisse in der Implantologie und über implantatprothetische Versorgungskonzepte informieren.

Keramikimplantate: Eine Standortbestimmung

So weit – so gut

Zahnfarbene Materialien auch für den enossalen Anteil implantatprothetischer Restaurationen haben in den vergangenen Jahren eine deutliche Renaissance erlebt. Durch den Einsatz von Zirkonoxid anstelle von Aluminiumoxid konnten die mechanischen Eigenschaften erheblich verbessert werden. Waren bislang mit den einteiligen Keramikimplantaten die prothetischen Möglichkeiten stark eingeschränkt, kamen in der jüngeren Vergangenheit interessante zweiteilige Varianten auf den Markt. Dieser Artikel soll eine Übersicht über den aktuellen wissenschaftlichen Stand keramischer Implantate geben, die prothetischen Möglichkeiten diskutieren und einen Ausblick geben.

Aktuelle Videos

Interview mit ZTM Fabian Zinser und Dr. Dr. Rainer Fangmann

„Neue Qualität in der Kommunikation“


PERIIMPLANTITIS

SKY fast & fixed-Therapie

Sofortversorgung: Eine sinnvolle Therapieoption im Alter

Unterkiefer-Brücke
Die prothetische Versorgung älterer zahnloser Patienten mit Alveolarkammresorption ist eine Herausforderung. Eine sinnvolle Therapieoption: Implantologische Konzepte mit festsitzender Sofortversorgung.

IMPLANTATPROTHETIK

Die Möglichkeiten einer transversalen Verschraubung

Digitaler Workflow: Von der Planung bis zur implantatprothetischen Versorgung

In der Kombination aus innovativen Verfahren für die Implantatchirurgie und durchdachten prothetischen Konzepten können für den zahnlosen Kiefer hochwertige patientenindividuelle Therapieergebnisse erarbeitet werden. Die Autoren beschreiben den digitalen Workflow für das Sofortversorgungkonzept SKY fast & fixed und gehen unter anderem auf die Möglichkeiten der transversalen Verschraubung ein.

PRAXISMANAGEMENT

Gesellschafterrechte für Juniorpartner

Richtige Partnerschaft

Die Aufnahme eines neuen Partners in eine bestehende Praxis erfolgt oft schrittweise. In der Anfangsphase kommt es dabei häufig zu Beschränkungen der dem Juniorpartner eingeräumten Gesellschafterrechte. Der Bundesfinanzhof hat die Regeln für derartige Einstiegsmodelle nun mit einem Urteil konkretisiert. 

MARKT

Symposium zu „Fünf Jahre ICX MAGELLAN“

Zukunft der Implantate ist digital und geschmiedet

Begonnen hat es vor sieben Jahren: Der medentis-Geschäftsführer Alexander Scholz kaufte einen 3-D-Drucker auf der IDS 2011. Zwei Jahre und viele Versuche und Tests später entschied er sich für die MAGELLAN-Software, und medentis begann, Bohrschablonen zu verkaufen. Was mit einem 3-D-Drucker und einer Handvoll Schablonen begann, hat zu vier 3-D-Druckern und (vermutlich) 10.000 gedruckten Bohrschablonen im Jahr 2018 geführt. Damit, so betonte Scholz beim Geburtstags-Symposium in Berlin, gehöre man zumindest zu den verkaufsstärksten Schablonenherstellern in Deutschland.

Fortbildungstipps

Curriculum der Zahnärztekammer Hamburg

Curriculum Paro und periimplantäre Erkrankungen

Der zweijährige Kurs - Hamburger Curriculum Parodontologie - vermittelt Wissen zur Parodontaldiagnostik und -therapie.

Tageskurs Zahnärzte der eazf/BLZÄ

„State of the art“ in der Implantatprothetik

Karl-Häupl-Institut Fortbildungszentrum der Zahnärztekammer Nordrhein

Fotografie in der (Fach-)Zahnarztpraxis

Sonderveranstaltung der Europäischen Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung eazf der BLZK

Datenschutz in der Zahnarztpraxis - Neue Gesetzeslage und was zu beachten ist