Dass sich Implantate hülsenlos schablonengeführt präziser setzen lassen als hülsengeführt, hat Dr. Sigmar Schnutenhaus, Hilzingen, in einer klinischen Studie gezeigt. © Dr. Sigmar Schnutenhaus

Artikelempfehlungen

  • Schnelle Methode zur Rehabilitation eines stark geschädigten Gebisses

    „Go graftless“ – Implantieren ohne Augmentation

    Ältere Menschen können wegen schlechter oder fehlender Zähne oft nicht unbeschwert essen, sprechen oder lächeln. Das wirkt sich negativ auf ihre Lebensqualität aus; zudem lösen mangelnde Mundhygiene, Karies und Parodontitis Allgemeinerkrankungen aus. Die Aufgabe des Zahnarztes ist es, geschädigte Gebisse und Zahnlücken prothetisch zu behandeln, um das Wohlbefinden und die Lebenszufriedenheit seiner Patienten wiederherzustellen.

  • Dental Day bei der 3. International Conference on 3D Printing in Medicine

    Alles im Druck

    Anlässlich des 3D-Print-Kongresses der Universität Mainz am 4. und 5. Mai 2018 in den Räumen des Mainzer Schlosses fand zum ersten Mal der Dental Day statt. Es zeigte sich: Die Präzision ist da, und gerade für Spezialisten bietet der 3D-Druck interessante Perspektiven.

Teilen:
mm
Redakteurin Medizin Zahnmedizin im Deutschen Ärzteverlag, Schwerpunkte: Implantologie, Parodontologie, Endodontologie, digitale Zahnheilkunde.