Artikelempfehlungen

  • 32. Kongress der DGI

    Die personalisierte Implantologie im Fokus

    Die Optionen einer modernen personalisierten Implantologie stehen im Mittelpunkt des 32. Kongresses der DGI, der vom 29. 11. bis 1. 12. 2018 in Wiesbaden stattfindet. Damit verknüpft ist die Frage im Kongressmotto: „Implantologie für Alle?“ Antworten auf diese Frage, die sich nicht nur auf Patienten, sondern auch auf die Behandler bezieht, geben die 86 eingeladenen Referentinnen und Referenten der Tagung. Die Kongresspräsidenten Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz (Wiesbaden) und Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas (Mainz) erwarten rund 2000 Teilnehmer aus über 10 Ländern.

  • Falldarstellung: Austausch eines Titanimplantats gegen ein Keramikimplantat

    Zweiteiliges Keramikimplantat im Praxisalltag

    Keramikimplantate ergänzen zunehmend den implantatprothetischen Arbeitsalltag. Der Autor geht zunächst grundlegend auf die Thematik ein. Danach stellt er einen Patientenfall vor, bei dem ein vorhandenes Titanimplantat nach 17 Jahren in Funktion gegen ein Keramikimplantat ausgetauscht worden ist. Ein Vorteil des verwendeten Implantatsystems ist dessen Mehrteiligkeit.

Teilen:
mm
Redakteurin Medizin Zahnmedizin im Deutschen Ärzteverlag, Schwerpunkte: Implantologie, Parodontologie, Endodontologie, digitale Zahnheilkunde.