Artikelempfehlungen

  • Die „Implants Impossible“-Mentoren (von links): Dr. Michael Fischer, Dr. Nora Heuser, Dr. Mathias Sommer, Dr. Dr. Andrea Fischer-Barber, Dr. Kianusch Yazdani, Dr. Martin Weber, Dr. Ulrich Hafke, Dr. Ole Schmitt, Dr. Joel Nettey-Marbell, Patrick Goedicke, Dr. Sven Fischer, Dr. Andreas Meschenmoser, Dr. Björn Rahlf, Dr. Petra Rauch, Enrico Trilck, Dr. Melinda Török, Dr. Florian Rathe, Dr. Hermann Klinsmann, Dr. Ulrika Montén

    Mentorship-Programm Dentsply Sirona

    Hilfe nach der Ausbildung: So wird Implantologie in den Praxisalltag implementiert

    Mit dem Mentorship-Programm „Implants Impossible“ schließt Dentsply Sirona eine Lücke in der implantologischen Fortbildung. Hürden zwischen theoretischer und klinischer Ausbildung und der Implementierung der Implantologie in den Praxisalltag werden abgebaut. Das Coachingprogramm begleitet Zahnärzte ein Jahr und vermittelt individuell abgestimmte und praxisorientierte Kenntnisse.

  • Titanmagnetics (magnetische Implantataufbauten) der Firma steco-system-technik gibt es jetzt auch für das Implantatsystem alphatech von HenrySchein.

    Titanmagnetics

    Magnetische Implantataufbauten von Steco nun auch für System von HenrySchein

    Titanmagnetics, das sind magnetische Implantataufbauten der Firma steco-system-technik, gibt es jetzt auch für das Implantatsystem alphatech von HenrySchein. Der Vertrieb läuft direkt über HenrySchein.

Teilen:
mm
Redakteurin Medizin Zahnmedizin im Deutschen Ärzteverlag, Schwerpunkte: Implantologie, Parodontologie, Endodontologie, digitale Zahnheilkunde.