Implantologie

Fallbeispiel zum Expertenzirkel

Bildergalerie: Die neuen Schmalen

Schmale, zweiteilige Implantate eignen sich besonders bei extrem schmalen Knochenkämmen und Interdentalräumen im Frontzahnbereich, vor allem für die oberen seitlichen und unteren seitlichen Schneidezähne. Im Fallbeispiel zum Expertenzirkel ist der Einsatz eines 2,9-mm-BLT-Implantates im oberen Frontzahnbereich dokumentiert.

Zweiteilig und sicher

Expertenzirkel: Die neuen Schmalen

Es gibt dicke, stabile Implantate sowie im Durchmesser reduzierte Varianten. Und dann kommen noch die Mini-Implantate. Wann sind welche Varianten indiziert? Was bringen die neuen zweiteiligen Schmalen? Es diskutieren Prof. Dr. Dr. Christian Walter, Mainz, Dr. Marc Thomas Wegener, Homburg, mit Francisco M. Faoro und Thomas Ukelo von Straumann.

Live-OPs von Dr. Anette Strunz und Prof. Bilal Al-Nawas

Implanto-Kino aus dem Operationssaal

Dr. Dr. Anette Strunz (Berlin) und Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas (Halle/Saale) ließen sich beim Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt bei der Arbeit über die Schulter schauen: Am Kongress-Samstag operierten sie je einen Patienten - per Video wurden die OPs live in das Congress Center übertragen.

Periimplantitis bekämpfen

Implantoplastik unbestritten erfolgreich

Prof. Dr. Frank Schwarz erklärt im Audio-Interview, warum die Implantoplastik ein unverzichtbarer Baustein im Kampf gegen die Periimplantitis ist.

Live-OP auf dem Zahnärztetag

Implantate setzen vor Publikum

"Praxisalltag und Wissenschaft im Dialog" ist das Motto des Deutschen Zahnärztetags in Frankfurt. Am Samstag steht dabei auch ein besonderes Konzept auf dem Programm: Bei einer Live-OP lässt sich Dr. Dr. Anette Strunz (Berlin) per Video über die Schulter schauen. Im Audio-Interview erklärt sie, was für eine Operation sie durchführen wird.

Allogene Knochenblöcke

Alternative zu Eigenknochen

Allogene Knochenblöcke sind bereits heute eine gute Alternative zu autologem Knochen. In Kombination mit Schmelzmatrixproteinen könnten sich ihre osteoinduktiven Eigenschaften noch weiter verbessern. Davon zeigt sich PD Dr. Dr. Peer Wolfgang Kämmerer, Rostock, überzeugt: „Das versuchen wir aktuell auch in einer Studie zu belegen“, kündigt er im Video-Interview an.

KEM plus Emdogain

Hoffnungslose Zähne retten

Dr. Jochen Tunkel, Bad Oeynhausen, hat ein Konzept zur Erhaltung „hoffnungsloser Zähne“ entwickelt, um „geschlossene Zahnreihen geschlossen zu halten“ oder strategische Pfeilerzähne zu „retten“. Vorausgesetzt, die Gesamt-Defektkomponente sei „irgendwo vertikal“, funktioniere eine Regeneration mit bovinem Knochenersatzmaterial (KEM) plus Emdogain selbst bei großen, den Zahn zirkulär umfassenden Defekten. Man erhalte zum Teil zwar nur eine 50- bis 60- prozentige Defektauffüllung, doch selbst das sei ein Riesenerfolg. „Denn die Alternative ist die Extraktion“.

Große Vorteile für Zahnärzte und Patienten

„Kurze Implantate haben mir eine neue Welt eröffnet“

Beim Bayerischen Zahnärztetag 2017 berichtete Prof. Dr. Rolf Ewers über seine Erfahrungen mit kurzen Implantaten, die er seit 2010 intensiv zur Patientenversorgung nutzt.

Forum International: Sieben Referenten aus sieben Ländern

DGI goes international

Das Bestreben, über den nationalen Tellerrand hinauszublicken, ist beim DGI-Kongress 2017 unverkennbar. Im Forum International treten sieben Referenten aus sieben Ländern auf.

Langzeitstudien notwendig

Auswirkungen von PRF auf Weichgewebe und marginalen Knochenverlust

In der vorgestellten Studie wurde der Einfluss von PRF (platelet-rich fibrin), im Rahmen der Weichgewebsaugmentation, auf den krestalen Knochen und das periimplantäre Weichgewebe untersucht.

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis