Implantologie

Patientenfall mit PRF-Methode

Natürliche Regeneration bei Implantaten

Anhand eines Patientenfalles zeigt Dr. Claudio Carcaci die Möglichkeiten der modernen, minimalinvasiven Implantologie. Er arbeitet dabei mit der Methode der Sofort- oder verzögerten Sofortimplantation, die für ihn die erste Therapiewahl ist. Außerdem geht er auf Möglichkeiten in der Therapie wie Wachstumsfaktoren (PRF) und Zahnscheiben ein.

Fokusthema Biomaterialien

Gibt es Unterschiede bei xenogenen Materialien?

PD Dr. Stefan Fickl
Lange Zeit galt der autologe Knochen als Goldstandard im Bereich der knöchernen Augmentation. Arbeiten der letzten Jahre zeigen aber, dass Knochenersatzmaterialien bessere Erfolgsraten aufweisen können.

Klinische Implikationen der Ergebnisse der 11. Europäischen Konsensuskonferenz des BDIZ EDI

Minimalinvasive Verfahren: Kurze, anguliert inserierte und durchmesserreduzierte Implantate

Die Anwendung von kurzen, anguliert inserierten und durchmesserreduzierten Implantaten hat sich als Alternative zu den klassischen Behandlungsstrategien entwickelt.

Regeneration fördern

Augmentation mit CAD/CAM-gefertigtem Titangitter in der Unterkieferfront

Ein neues Verfahren ermöglicht es, mithilfe eines individuellen, CAD/ CAM-gefertigten Titangitters sowie eines Augmentats aus autologem Knochen und partikulärem Knochenersatzmaterial umfangreiche Defekte passgenau zu füllen und zu stabilisieren.

Interview mit PD Dr. Gerhard Iglhaut

Ergebnisse aus der Peri-X-Studie: Ein Zwischenstand

Priv.-Doz. Dr. Gerhard Iglhaut gibt einen Zwischenstand zur laufenden Peri-X-Studie, die von der DGI 2012 gestartet wurde.

Frühes Implantatversagen

Einfluss von Antidepressiva und Rauchen

Eine retrospektive Studie über den Einfluss lokaler und systemischer Faktoren auf frühes Implantatversagen bis zur Freilegung des Implantats und Einsetzen des Abutments.

Interview mit Dr. Arndt Happe

Weichgewebsverdickung bei einer Sofortimplantation

Dr. Arndt Happe, Dr. Happe und Kollegen, Smart Dental Concepts, Münster, geht im Interview auf die typischen Probleme bei einer Sofortimplantation ein.

Dental Online College

All-on-4 Behandlungskonzept in der Praxis

Im Zuge dieses Therapiekonzeptes wird der Patient nach einer umfassenden klinischen, radiologischen und funktionsanalytischen Planung innerhalb eines Tages mit vier Implantaten pro Kiefer versorgt.

BDIZ EDI

12. Europäische Konsensuskonferenz

In der 12. Europäischen Konsensuskonferenz (EuCC) suchte und fand das 20-köpfige internationale Gremium einen Konsensus zum digitalen Workflow in der oralen Implantologie.

Dental Online College

Entzündungen im Mundraum – Grundlagen und Pathophysiologie (Teil 1)

Entzündungen im Mundraum sind nicht immer einfach zu erkennen. Die Mundhöhle hat eine komplexe Anatomie und ein Abrutschen entzündlicher Prozesse in Logen ist möglich.

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis

Einsteigerkurs der KZV BW

Auf dem Weg zum Implantologen