Implantologie

Miniimplantate als Therapieoption immer mehr im Fokus

Prothesenstabilisierung mit Miniimplantaten

Um für die zukünftigen Herausforderungen der Zahnmedizin gerüstet zu sein, könnten für so manchen Behandler Miniimplantate eine wichtige Entdeckung sein. Im Folgenden wird erläutert, wie die Anwendung in der Praxis erfolgt.

Interview mit Prof. Dr. Wael Att

Keramikimplantate: Ein- oder zweiteilig?

Um den Patientenwünschen nach biologisch orientierten Lösungen gerecht zu werden, bieten immer mehr Hersteller Keramikimplantate an. Was spricht für ein-, was für zweiteilige?

Zement-assoziierte peri-implantäre Mukositis:

Auf die Art des Zements kommt es an

Die Einzementierung implantatgetragener zahnärztlicher Restaurationen birgt das Risiko einer unvollständigen Entfernung der Zementreste mit einer konsekutiven peri-implantären Entzündung. Die Autoren konnten nachweisen, dass die Entfernung eines methacrylathaltigen Zements aus dem peri-implantären Gewebe und ein Re-Zementieren mit Zinkoxid-Eugenol-Zement nach bis zu einem Jahr einen anti-inflammatorischen Effekt hat.

Expertenzirkel

Sofortimplantation – die Lösung von morgen?

Was bringt die Sofortimplantation wirklich? Wann ist der optimale Zeitpunkt für die Implantation, um mehr Knochen zu erhalten und zu besseren ästhetischen Ergebnissen zu gelangen? In welchen Fällen sollte man auch direkt sofort versorgen? Wann wird die „One-Visit-Implantology“ Realität? Das diskutieren Fachleute aus der Praxis, der Hochschule und der Industrie im Expertenzirkel.

Expertenzirkel

Straffe Konzepte, neue Patienten

Mehr Zeit- und Kosteneffizienz bei Standardindikationen versprechen „abgespeckte“ Implantatsysteme. Das straffe Therapiekonzept senkt den Preis, neue Patientengruppen können sich den festsitzenden Zahnersatz leisten. Doch welche Indikationen lassen sich mit diesen Konzepten realisieren? Eignen sie sich für Einsteiger? Wie sieht die Studienlage aus?

Systematische Literaturanalyse

Zahnimplantate bei Patienten mit antiresorptiven Medikamenten

Die Studie evaluiert, welche Patienten unter antiresorptiver Therapie von Zahnimplantaten profitieren. Hierzu wurde eine systematische Literaturrecherche durchgeführt und die relevanten Studien zu dieser Thematik gesichtet, bewertet sowie zusammengefasst. Fallberichte und Studien mit weniger als fünf Fällen wurden ausgeschlossen.

Nachbeobachtung bei 147 Patienten

Können durchmesserreduzierte Implantate im Seitenzahnbereich eingesetzt werden?

In dieser retrospektiven Studie wurde nachgewiesen, dass durchmesserreduzierte Implantate auch im Seitenzahnbereich eingesetzt werden könnten, wobei Risikofaktoren wie die Art der Implantate und der prothetischen Versorgung einbezogen werden müssen.

SonicWeld

Rekonstruktion des Kieferkamms bei ausgeprägter lateraler und vertikaler Atrophie

Bei ausgeprägter lateraler und vertikaler Kieferkammatrophie sollte durch Augmentation mit SonicWeld Rx ein implantationsfähiges Knochenlager geschaffen werden.

Abrechnungstipp

GOZ: Erneuerung von Suprakonstruktionen

Die Befundgruppe 7 der Festzuschüsse-Regelungen für die Erneuerung von Suprakonstruktionen wird immer wichtiger. Damit häufen sich Fragen zur korrekten Berechnung und zum korrekten Ansatz der Gebühren.

Expertenzirkel

Implantologie: Die neue Einfachheit

Weniger komplex, aber gute Qualität, einfach, aber effektiv − unkomplizierte, durchdachte Implantatsysteme sind „en vogue“. Premiumhersteller haben den Trend erkannt und setzen auf standardisierte Konzepte. Wann − und vor allem bei welchen Patienten − macht „die neue Einfachheit“ Sinn? Das diskutieren Fachleute aus Praxis, Hochschule und Industrie im aktuellen Expertenzirkel.

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis

Einsteigerkurs der KZV BW

Auf dem Weg zum Implantologen