Implantologie

Kompromisse im Praxisalltag

Zwischen Patientenwünschen und therapeutischen Optionen

Im Praxisalltag sind Patienten mit einem ausgeprägten Wunsch nach einem harmonisch-ästhetischen Erscheinungsbild ihrer Zähne und einer entsprechend hochwertigen Versorgung eher die Ausnahme. Anders Patienten mit einem funktionell wie ästhetisch mehr oder weniger desolaten Zustand ihrer Zähne. Sie suchen – aus welchen Gründen auch immer – einen Zahnarzt vielfach erst „kurz vor zwölf“ auf.

Interview mit Dr. Karsten Wagner und Thomas Lange von Dentsply Sirona Implants

Ankylos-Kongress 2018

Am 29. und 30. Juni 2018 lädt Dentsply Sirona Implants zu einem internationalen wissenschaftlichen Kongress rund um das Implantatsystem Ankylos ein. Natascha Brand, Redaktionsleiterin Zahnmedizin bei teamwork media, sprach mit Dr. Karsten Wagner, Managing Director und Global Director Platform Implant Systems Ankylos/Xive, und Thomas Lange, Senior Product ­Manager Ankylos, Global Platform Implant Systems von Dentsply Sirona Implants über den Kongress.

Falldokumentation der teamwork 3/2017

Digital ist effizient

Traditionelle implantologische Workflows bedingen bei einfachen Standardindikationen in der funktionellen Zone häufig eine termin- und zeitintensive Vorgehensweise. Neue digitalgestützte Behandlungskonzepte ermöglichen vielfach eine deutliche Vereinfachung der Arbeitsabläufe und resultieren in einer hohen Behandlungseffizienz.

Oral Reconstruction Global Symposium 2018

Leinen los in Rotterdam

Rund 1200 Teilnehmer aus 39 Ländern sind zum Oral Reconstruction Global Symposium 2018 in die südholländische Hafenstadt Rotterdam gereist. Bereits am Donnerstag, dem Eröffnungstag, haben mehr als 200 Zahnmediziner an den zahlreichen Workshops teilgenommen.

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Die Fortbildung will Einsteigern an zwei Tagen sowohl theoretisches Grundlagenwissen als auch praktische Erfahrungen in Form von Hands-on-Übungen vermitteln. Der Teilnehmer sollte danach in der Lage sein, erste eigene Implantationen in seiner Praxis durchführen zu können.

Akademie - Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

Die korrekte Abrechnung von implantologischen Leistungen

Dieser Kurs richtet sich an Mitarbeiter/-innen, die über geringe Kenntnisse der Implantationsabrechnung verfügen und sich zukünftig mit der Abrechnung implantologischer Leistungen beschäftigen wollen oder das Wissen vertiefen möchten.

Osteology Symposium in Frankfurt am Main

Kontroverse Diskussionen im Kap Europa

Rund 250 Teilnehmer erlebten Mitte April das 6. Nationale Osteology Symposium, das in diesem Jahr zum ersten Mal in Frankfurt am Main stattfand. Um dem Motto „Regeneration 360°“ gerecht zu werden, ließen die beiden Frankfurter Chairmen Prof. Dr. mult. Robert Sader und Prof. Dr. Frank Schwarz die zwölf Referenten des wissenschaftlichen Programms am Samstag in vier Blöcken gegeneinander antreten.

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt

Regeneration im Fokus

Regeneration 360° – so lautet das Motto des 6. Nationalen Osteology Symposiums, das am Freitag mit 14 Workshops sowie einem Praktiker- und Wissenschaftsforum startete. Prof. Dr. Dr. Dr. Shahram Ghanaati, Frankfurt, demonstrierte in seinem Hands-on-Kurs, wie sich das PRF-Protokoll zur Verbesserung der Wundheilung in Hart- und Weichgewebe umsetzen lässt. Auch in der niedergelassenen Praxis sei das kein Problem, wie er betonte.

Beitrag der teamwork 3/2017

Wie viel Weichgewebe benötigt ein Implantat?

Die Qualität der periimplantären Weichgewebe um den krestalen Anteil von dentalen Implantaten scheint für deren Erfolg und Bestand ebenso von Bedeutung zu sein wie ihre ossäre Integration. Für die Augmentation periimplantärer Weichgewebe werden verschiedene Verfahrenstechniken und Materialien beschrieben.

Interview mit den Vorsitzenden des 6. Nationalen Symposiums der Osteology Foundation in Frankfurt am Main

„Linking Science with Practice“

Das 6. Nationale Osteology Symposium wird am 20. und 21. April 2018 zum ersten Mal in Frankfurt am Main stattfinden. BDIZ EDI konkret-Projektmanagerin My To sprach mit den Vorsitzenden des Symposiums, Prof. Dr. mult. Robert Sader und Prof. Dr. Frank Schwarz über die Osteology Foundation und Programm-Highlights der Konferenz unter dem Titel „Regeneration 360°“.

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis