Parodontologie

Deutscher Zahnärztetag Frankfurt 2018

DG PARO präsentiert neue S3-Leitlinien

Auf dem Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt am Main präsentierte die DG PARO als federführende Fachgesellschaft – neben der DGZMK – die lange erwarteten neuen S3 Leitlinien für die systematische Parodontitistherapie. In einem mehrstufigen Verfahren waren zahlreiche Interessengruppen an der Entstehung der Leitlinien auf dem höchsten wissenschaftlichen Evidenzniveau beteiligt und konnten unter anderem während einer Konsensuskonferenz im Oktober 2017 ihre Vorschläge einbringen. In der abschließenden Abstimmung gab es bei fast allen formulierten Statements einen einstimmigen Konsens. Damit liegen nun verlässliche Handlungsempfehlungen für die tägliche parodontologische Arbeit in der Praxis vor.

Begleitende Parodontaltherapie

Mundspülungen vs. Photodynamische Therapie

Trotz elementarer Wichtigkeit begleitender Parodontaltherapie mit antiseptischer Wirkung weisen sowohl Mundspüllösungen als auch photodynamische Therapien [PDT] Insuffizienzen in der Beseitigung parodontalpathogener Bakterien auf. Ziel der Studie war der Effektivitätsvergleich verschiedener Mundspülungen, konventioneller und neu modifizierter PDT und deren Kombination.

Diskussion mit ausgewählten Zahnärzten bei Heraeus Kulzer

Lokalantibiotikum – Fertig oder selbst gemixt?

Wie wirken selbst hergestellte Doxycyclinpräparate, sogenannte Rezeptur- oder Defekturarzneimittel, bei der unterstützenden Parodontitistherapie? Diese Frage stand im Fokus einer von Heraeus Kulzer initiierten Diskussion mit ausgewählten Zahnärzten.

Split-Mouth Model

Chirurgisches und konservatives Vorgehen im Vergleich

Follow-up nach 18 - 35 Jahren einer klinisch prospektiven Studie zur Beurteilung der parodontalen Verhältnisse nach chirurgisch und konservativem Weichgewebsmanagement im Vergleich am „split-mouth“ – Modell.

Chronische Parodontitis

Beeinflusst Adipositas die mikrobielle Zusammensetzung des subgingivalen Biofilms?

Eine prospektive Querschnittsstudie zur Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Adipositas und der subgingivalen mikrobiellen Zusammensetzung des Biofilms bei parodontaler Gesundheit und generalisierter chronischer Parodontitis.

Regulation des Immunsystems

Neutrophile Homöostase und Parodontitis

Eine Studie über die Wichtigkeit der neutrophilen Homöostase für die Parodontitis und ihre regulatorische Rolle für das Immunsystem.

Aktive und unterstützende Parodontaltherapie

Ursachen und Häufigkeit von Zahnextraktionen

Der Langzeiterhalt von Zähnen ist das eigentliche Ziel von parodontalen Behandlungen. Diese retrospektive Studie untersucht die Häufigkeit und Gründe für Zahnextraktionen während aktiver und unterstützender Parodontaltherapie.

Studie

Prospektive Kohortenstudie zur Erfolgsrate von Zahnimplantaten bei Patienten mit AIDS

Die vorliegende monozentrische Studie verfolgte das Ziel, eine Aussage über langfristige klinische Ergebnisse der Implantatinsertion bei Patienten mit AIDS treffen zu können.

Curriculum der Zahnärztekammer Hamburg

Curriculum Paro und periimplantäre Erkrankungen

Der zweijährige Kurs - Hamburger Curriculum Parodontologie - vermittelt Wissen zur Parodontaldiagnostik und -therapie.

Studie

Parodontitis als modifizierbarer Risikofaktor für Demenz: Eine landesweite populationsbasierte Kohortenstudie – Taiwan

Ziel der vorliegenden Studie war es festzustellen, ob die Parodontitis als modifizierbarer Risikofaktor für Demenz zu identifizieren ist.

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis