Das Symposium besteht aus zwei Teilen, die mit hochkarätigen Referenten besetzt sind (von oben links bis unten rechts): Prof. Dr. Dr. h.c. Holger Jentsch, Prof. Dr. Christof Dörfer, Christian Nobmann, Prof. Dr. Peter Eickholz, Prof. Dr. Thomas Kocher.
Das Symposium besteht aus zwei Teilen, die mit hochkarätigen Referenten besetzt sind (von oben links bis unten rechts): Prof. Dr. Dr. h.c. Holger Jentsch, Prof. Dr. Christof Dörfer, Christian Nobmann, Prof. Dr. Peter Eickholz, Prof. Dr. Thomas Kocher. © Privat

In Teil eins tauschen sich Experten in einem spannenden Diskurs zu Pro und Contra der Leitlinien aus. Im zweiten Teil erläutert die erweiterte Expertenrunde im virtuell übertragenen Live-Webinar aus Stuttgart die Neuerungen der Leitlinien der European Federation of Periodontology (EFP) und die resultierenden Adaptionen für die deutschen Leitlinien.

Teil 1: 11. September 2020 – Video auf Abruf. Über das „Muss“ oder „Kann“ der Leitlinien in der Praxis diskutieren Prof. Dr. Peter Eickholz, Universität Frankfurt/Main, und Prof. Dr. Thomas Kocher, Universität Greifswald. Die kontroverse Diskussion der beiden Parodontologie-Experten stimmt optimal auf das Thema ein und ist ab dem 11. September individuell abrufbar unter: www.dgparo-jahrestagung.de und auf www.cpgabaprofessional.de unter “Informationen für Fachpersonal”.

Teil 2: 18. September 2020, Live-Webinar von 14.30 bis 16 Uhr. Die Teilnehmenden können sich aktiv per Chat an der Live-Diskussion im Anschluss an die Expertenrunde beteiligen. Zunächst informieren und diskutieren Prof. Dr. Peter Eickholz und Prof. Dr. Thomas Kocher zusammen mit Prof. Dr. Christof Dörfer, Universität Kiel, über die neuen Leitlinien für alle Therapiestufen sowie die Unterstützende Parodontitistherapie (UPT). Im Anschluss beleuchtet Christian Nobmann, Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) den Aspekt Parodontitistherapie und Bewertungsmaßstab zahnärztlicher Leistungen (BEMA) und stellt die provokante Frage: „Lohnt sich das? Und wenn ja, für wen?“. Die Veranstaltung ist mit einem Fortbildungspunkt akkreditiert.

Das Live-Webinar am 18. September findet im Rahmen der virtuellen DG-Paro-Jahrestagung statt. Die Registrierung ist ab sofort möglich unter: www.dgparo-jahrestagung.de.

Beide Teilveranstaltungen des Symposiums werden von Prof. Dr. Dr. h. c. Holger Jentsch moderiert.