Studie Implantatüberlebensrate

Für diese Übersichtsarbeit wurden sowohl randomisierte klinische, als auch prospektive Kohortenstudien mit einem Nachbeobachtungszeitraum von mindestens drei Monaten eingeschlossen. Gesucht wurden Artikel bei PubMed, Embase und im Cochrane Central Register bis Februar 2011. Die Studienautoren verglichen die Veränderungen der Höhe und der Breite des Alveolarkamms nach erfolgter Zahnextraktion.

Ergebnisse und Konklusion

Es wurden neun von 14 Publikationen in die Auswertung eingeschlossen. Die unterschiedlichen Protokolle im Vorgehen wurden aufgeschlüsselt. Es wurde ein signifikant größerer Verlust in der Höhe (durchschnittlich 1,47 mm; p = < 0,001) als auch in der Breite (durchschnittlich 1,83 mm; p = 0,001) in den Fällen ohne Ridge Preservation beobachtet. Damit konnten die Studienautoren einen Vorteil der ridge-preservation Techniken bezogen auf die Schrumpfung der Extraktionsalveole aufzeigen. Ob dies für den Langzeiterfolg auf Implantatebene relevant ist, müssen jedoch weitere Studien zeigen.

Folgerung für den Praktiker

Ridge Preservation-Techniken eignen sich, um die Umbauprozesse nach Extraktion zu minimieren. Welche Technik und welche verwendeten Materialien am geeignetsten sind, konnte in dieser Studie nicht erarbeitet werden. Dem Praktiker kann daher nur empfohlen werden, sofern er die Schrumpfung verringern möchte, eine Ridge Preservation-Technik anzuwenden.

Originalpublikation // Surgical protocols for ridge preservation after tooth extraction. A systematic review // Fabio Vignoletti, Paula Matesanz, Daniel Rodrigo, Elena Figuero, Conchita Martin, Mariano Sanz // Clin. Oral Impl. Res. 23(Suppl. 5), 2012, 22–38. doi: 10.1111/j.1600-0501.2011.02331.x //

Die komplette Studie finden Sie hier.

Artikelempfehlungen

Teilen:
#
Dr. med. dent. Frederic Kauffmann
Dr. med. dent. Frederic Kauffmann studierte Zahnmedizin an der Universität Würzburg. Nach seiner Assistenzzeit wechselte er 2013 an die Uniklinik Würzburg. Sein Fokus liegt im Bereich der konventionellen PA-Therapie und plastischen PA-Chirurgie.