Praxismanagement

CGM: Interview mit Geschäftsführer Dr. Jens Fischer

Die digitale Praxis: Gut gerüstet für die Zukunft

"Licence to chill" heißt die aktuelle Kampagne des Unternehmens in James Bond-Optik, für die Geschäftsführer Dr. Jens Fischer selbst vor die Kamera trat.

Berufsverband Deutscher Oralchirurgen

MVZ oder doch lieber die Partnergesellschaft?

Rechsanwalt Frank Heckenbücker, Medizinanwalt in der Kanzlei Dr. Zentai und Heckenbücker, zeigte, warum das MVZ nicht immer die richtige Wahl für die zahnärztliche Praxisorganisation ist und für welche Form der Niederlassung es doch eine Option sein könnte.

Konkretisierung des BGH

Pflichten der Betreiber von Ärztebewertungsportalen

Wird ein Zahnarzt auf einem Bewertungsportal öffentlich an den Pranger gestellt, kann dies wirtschaftliche Folgen haben. Der BGH stärkt nun die Rechte der Ärzte bei Negativbewertungen.

Straftatbestände Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen

Antikorruptionsgesetz: Risiken für Zahnärzte

Durch die Einführung der neuen Straftatbestände Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen ergeben sich auch für Zahnärzte neue Probleme. Viele Modelle und Verhaltensweisen, die bisher praktiziert wurden, sollten kritisch überprüft werden, da mit einer erheblichen Zunahme von Strafverfahren zu rechnen ist.

GOZ-Nr. 5170

GOZ/Abrechnung: Abformung mit individuellem Löffel

Abformung mit individuellem Löffel.
Abrechnungsspezialistin Steffi Scholl von der ZA Zahnärztlichen Abrechnungsgesellschaft gibt Tipps zur Abrechnung. Diesmal: Streitfall GOZ-Nr. 5170.

Abrechnungstipps

GOZ: Berechnung von Zahnumformungen

Umformung Komposite
Die Sachverständige für Gebührenrecht, Christine Baumeister-Henning, gibt Abrechnungstipps. Diesmal zur Berechnung von Zahnumformungen.

Analog berechnet und nicht erstattet?

Kostenerstattung bei innovativen Therapien problematisch

Analog berechnet und nicht erstattet?
Patienten schätzen den Fortschritt in Richtung Minimalinvasivität. Die Kehrseite aber ist: Das Erstattungsverhalten von privaten Krankenversicherern und Kostenerstattern wie der Beihilfe ist problematisch.

Computertomografie

CT oder DVT – Was ist beihilfefähig?

Orthopantomogramm
Die Bundesnetzagentur hat im März 2015 folgende Information veröffentlicht: „Computertomografie im Zusammenhang mit der Planung von Implantaten ist nicht beihilfefähig."

Abrechnungstipp

Dauerthema: Medizinische Notwendigkeit

Unter Berufung auf fehlende medizinische Notwendigkeit versuchen private Krankenversicherungen Geld zu sparen. Doch die Rechtsprechung ist eindeutig – und das muss Ihr Patient wissen. Abrechnungsspezialistin Christine Baumeister-Henning gibt Tipps.

Abrechnung

Abrechnungsstatistiken richtig lesen

Statistik
Christine Baumeister-Henning gibt Tipps, wie Sie statistische Auswertungen für die Weiterentwicklung Ihrer Praxis nutzen können.

Fortbildungstipps

Fortbildung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Einsteigerkurs Implantologie mit ausführlichen Hands-on-Übungen

Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe

ImplanTag 2018

6. Nationales Symposium Osteology Frankfurt, 20.-21. April 2018

Osteology Foundation: Regeneration 360°

Die Landeszahnärztekammer Sachsen (LZKS) informiert

Ein Nachmittag rund um Parodontitis