Oral Reconstruction Foundation sagt Global Symposium 2020 in New York ab
Oral Reconstruction Foundation sagt Global Symposium 2020 in New York ab © Pixabay

Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie habe die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmenden des Globalen Symposiums stets Priorität für die Stiftung.

„Nach sorgfältiger Überlegung haben wir die Entscheidung getroffen, das Globale Symposium 2020 abzusagen“, sagte Dr. Alex Schär, Chief Executive Officer und Vorstandsmitglied der Oral Reconstruction Foundation. „Die OR-Stiftung freute sich auf ihr Globales Symposium und auf das Treffen mit Fachleuten aus der ganzen Welt. Angesichts der Unsicherheiten, die Covid-19 in einem Jahr noch immer mit sich bringen könnte, schien es nicht möglich, unsere Pläne fortzusetzen. Daher haben wir die Entscheidung getroffen, das Symposium auf 2022 zu verschieben.“

Die Bemühungen um ein attraktives neues Symposium für das Jahr 2022 sind in vollem Gange. „In der Zwischenzeit wird die OR-Stiftung mit hoher Kompetenz in der oralen Rekonstruktion begeistern und neues Wissen und Erkenntnisse durch nationale Veranstaltungen sowie Online-Bildung weitergeben.“

Aktuelle Informationen über das OR Global Symposium unter: www.orfoundation.org/globalsymposium