Markus Bappert (li.) und Christian Scheu besiegeln die Übergabe des Vorsitzes der Geschäftsführung.
Markus Bappert (li.) und Christian Scheu besiegeln die Übergabe des Vorsitzes der Geschäftsführung.

Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Christian Scheu übergibt die Gesamtverantwortung nach 40 Jahren Tätigkeit im Unternehmen und wird die Gruppe, bestehend aus den Firmen Scheu-Dental, CA Digital und Smile Dental, weiterhin als Beiratsvorsitzender und Gesellschafter begleiten.

„Ich freue mich sehr, dass mit Markus Bappert eine überaus erfahrene Führungspersönlichkeit unser Familienunternehmen in die Zukunft führen wird. Markus Bappert hat viele Jahre in verantwortlichen Positionen für Dentalunternehmen des Handels und der Industrie gearbeitet und bringt hohe Markt- und Führungskompetenz mit. Er steht für die Unternehmenskultur und die Werte, die unser Unternehmen erfolgreich gemacht haben“, schreibt Christian Scheu in einer Stellungnahme.

„Das hohe Qualitätsbewusstsein und die Begeisterungsfähigkeit der Mitarbeiter der Scheu Group haben mich nachhaltig beeindruckt“, sagt Markus Bappert. „Ich war gleichermaßen fasziniert von Innovation und Engagement, mit denen das Team Kunden und Partnern zur Verfügung steht. Ich bin sehr stolz darauf, einem derart dynamischen Unternehmen beizutreten. Ich möchte mich bei Christian Scheu sehr für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ich bin zuversichtlich, auf den Erfolg der vergangenen Jahre aufbauen zu können und freue mich darauf, Teil des Teams zu werden, welches die Zukunft der Scheu Group formt.“

Artikelempfehlungen

  • Das Dentalunternehmen Pluradent, das eine Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt hatte, soll von der Deutschen Mittelstandsholding (DMH) übernommen werden.

    Neuaufstellung als führendes deutsches Handels- und Dienstleistungsunternehmen im Dentalmarkt

    Deutsche Mittelstandsholding will Dentalhändler Pluradent übernehmen

    Das Dentalunternehmen Pluradent, das im Februar eine Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt hatte, soll von der Deutschen Mittelstandsholding (DMH) übernommen werden. Die Gläubigerausschüsse stimmten dem Angebot der DMH und den Insolvenzplänen zu.

  • BVD-Chef Müller zieht durchwachsene Bilanz

    Dentale Herbstmessen: Besser geht immer

    Die diesjährige Messesaison ist zu Ende - zu den id infotagen dental Frankfurt kamen am Wochenende noch einmal mehr als 6000 Besucher. Die Gesamtbilanz des Messeherbstes fällt für den Bundesverband Dentalhandel (BVD) aber durchwachsen aus, sagte dessen Präsident Lutz Müller im Audio-Interview.

Teilen: